Prinz Joachim von Dänemark besuchte die HUSUM WindEnergy 2012

(WK-intern)Am zweiten Tag der HUSUM WindEnergy erwies Seine Königliche Hoheit (SKH) Prinz Joachim von Dänemark der Messe die Ehre.

Vor seiner Eröffnungsrede zum Windmasters Dinner im Schloss vor Husum am Abend, besuchte der Prinz, der für sein Interesse am Thema Umweltschutz und regenerative Energie bekannt ist, dänische Unternehmen auf der weltgrößten Windmesse.

Fotos: Andreas Birresborn

Die Freude bei Geschäftsführer Peter Becker und Aufsichtsratsvorsitzendem Peter Cohrs war groß als die Limousine Seiner Königlichen Hoheit gegen 16.30 Uhr am Messegelände vorfuhr. Bestens gelaunt und gut informiert zeigte sich dann Prinz Joachim bei der offiziellen Begrüßung durch die beiden Vertreter der Husumer Messegesellschaft.

Bei seinem einstündigen Messerundgang überzeugte sich der Sohn von Königin Margarete, der aus dem dänischen Ort Mögeltondern nach Husum anreiste, über technologische Innovationen und Trends der Windbranche. Svendborg Brakes, einem der führenden Hersteller von hydraulischen Bremssystemen für Windkraftanlagen, Mita Technki, dem Spezialisten für Windkraftautomation und dem Weltmarktführer Vestas sowie der dänische Gemeinschaftsstand zählten zu den ausgewählten Ausstellern, denen SKH seine Aufwartung machte.

Der Besuch des Prinzen betont die geschichtsträchtige Verbindung Nordfrieslands mit Dänemark. „Wir haben den Dänen sehr viel zu verdanken. Die HUSUM WindEnergy wäre ohne die Partnerschaft mit Dänemark so nicht entstanden. Die Dänen sehen unsere Windmesse auch immer als ein Stück weit als ihre Messe an. Daher fühlen wir uns sehr geehrte, dass Prinz Joachim uns besucht.“

Fotos: Andreas Birresborn

Feierliche Höhepunkt des Prinzen-Besuchs sollte die Eröffnung des Windmasters Dinner durch SKH im Schloss vor Husum werden. Messechef Peter Becker verriet im Vorfeld des Abends noch das Gastgeschenk, das die Messegesellschaft für den hochkarätigen Besuch vorbereitet hatte: einen kulinarischen Spezialitätenkorb voll mit nordfriesischen Köstlichkeiten.

Fotos: Andreas Birresborn

Mach mit und werde Mitglied bei der Facebook-Gruppe “Freunde der HUSUM WindEnergy”
lottmannpr
Catherine Diethelm

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top