Bürgerfest: Rheinhessen feiert seinen neuen Windpark

Frischer Wind für Rheinhessen: Alzeys Bürgermeister Christoph Burkhard, juwi Wind Regionalleiter Jan Kronenwerth, Staatssekretär Dr. Thomas Gries und e-rp-Geschäftsführer Udo Beckmann (v.l.n.r).
Frischer Wind für Rheinhessen: Alzeys Bürgermeister Christoph Burkhard, juwi Wind Regionalleiter Jan Kronenwerth, Staatssekretär Dr. Thomas Gries und e-rp-Geschäftsführer Udo Beckmann (v.l.n.r).

(WK-intern) – Alzey-Heimersheim mit buntem Bürgerfest

  • Zehn Windräder liefern Strom für 25.000 Haushalte
  • Weiterer wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur 100prozentigen Versorgung der Region  mit erneuerbarer Energie

Rheinhessen ist auf dem besten Weg, seinen Strombedarf vollständig aus erneuerbaren Energien zu decken.

Bereits seit diesem Frühjahr drehen sich auf den Gemarkungen der Gemeinden Heimersheim, Bornheim und Erbes-Büdesheim acht Windräder und produzieren sauberen Strom.

Diese Zahl hat sich jetzt auf zehn erhöht. Grund genug, den Windpark mit einem großen Bürgerfest einzuweihen. Bei angenehmem Spätsommerwetter waren mehr als 400 Besucher auf das Gelände unter den Windrädern gekommen. Dort hatten die Betreiber des Windparks, der kommunale Energieversorger e-rp, die Stadtwerke Mainz und der Wörrstädter Projektentwickler juwi ein großes Zelt aufgebaut und ein buntes Unterhaltungsprogramm organisiert.

PM: juwi

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top