Deckbeschichtung für Rotorblätter-Formen von VeroMetal®

Beheizbare fibretemp-CFK Form zur Herstellung von Rotorblättern für Windkraftanlagen. Deckschicht  VeroMetal FormProtect 150
Beheizbare fibretemp-CFK Form zur Herstellung von Rotorblättern für Windkraftanlagen. Deckschicht VeroMetal FormProtect 150

(WK-intern) – VeroMetal®  FormProtect Beschichtungen werden mit sehr gutem Erfolg im Formenbau zur Herstellung von faserverstärkten Bauteilen (CFK, GFK-Bauteilen) eingesetzt.

VeroMetal® FormProtect ist eine innovative Metallbeschichtung die gegossen oder im kostengünstigen Kaltspritzverfahren aufgebracht werden kann.

Das Material kann mit einer herkömmlichen Lackieranlage auflackiert werden. Da reine Metallpartikel auflackiert werden, verfügt die erzeugte Oberfläche über alle Eigenschaften von harten Metallen bezüglich Schlagfestigkeit und Abrieb. Die Haftzugfestigkeitswerte sind ebenfalls exzellent. VeroMetal Beschichtungen können auf nahezu alle Oberflächen aufgebracht werden.

Die VeroMetal® FormProtect Beschichtung hat gegenüber den bisherigen Kunststoff-Deckschichtsystemen eine deutlich bessere Kantenfestigkeit und Abriebbeständigkeit. Die mit VeroMetal FormProtect beschichteten Formen verfügen über wesentlich höhere Standzeiten im Vergleich zu den bisher üblichen Formwerkzeugen mit reiner Kunststoffdeckschicht.

Gegenüber galvanischen Beschichtungen sind die VeroMetal FormProtect Deckschichten wesentlich kostengünstiger.

Sowohl bei be- und unbeheizten Formenbausystemen wird eine sehr gute Anhaftung zwischen der VeroMetal-Deckschicht und dem Laminathinterbau erzielt. Durch die gute Lackierfähigkeit von VeroMetal lassen sich sehr gleichmäßig dünne Deckschichten realisieren. Diese homogenen Deckschichten sind weit weniger anfällig in Bezug auf Mikrorisse, verursacht durch Spannungen in den Grenzschichten. Diese Spannungen sind auf unterschiedlichen Wärmeausdehnungskoeffizienten von CFK-Formen und Deckschichten zurück zu führen.

Die VeroMetal® FormProtect Deckschichtsysteme mit Metallverstärkung sind technisch deutlich hochwertiger als Kunststoffdeckschichtsysteme. Dabei sind sie nur unwesentlich teurer. Die Applikation im Spritzverfahren erfordert keine nennenswerten Verfahrensänderungen im Formen- oder Urmodellbau gegenüber den bisherigen Formenbauweisen.

Maßgeblichen Anteil an der Entwicklung des Produktes haben Herr Prof. Dr. Herbert Funke von der Fachhochschule Dortmund und Herr Jens Brandes von der fibretech composites GmbH. Beide  beschäftigen sich seit Jahren mit dem Formenbau und arbeiten gemeinsam mit VeroMetal an innovativen Konzepten in diesem Bereich.

Metallbeschichtung für Carbon- und Glasfaserverstärkte Kunststofformen

  • Metallschichtdicke 100µ bis zu 800µ
  • Einfache Applikation – lackieren, gießen, aufrollen
  • Hohe Abrieb- und Haftzugfestigkeit
  • Temperaturbeständig bis zu ca. 150° Celsius
  • Gleichmäßige Temperaturverteilung
  • Sehr wirtschaftlich
  • Verlängert die Lebensdauer der Form
  • Erlaubt Konstruktion sehr leichter Formen
  • Ersetzt teure galvanische und sehr schwere Aluminiumformen

Source: VeroMetal® GmbH, Germany, 49-221-716-73 61
Ansprechpartner: Herr Robert Beckers, Herr Dieter Lehwald

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top