Kooperation: Gemeinsame Entwicklung von Windenergieprojekten in Südwestdeutschland

Windanlage / Foto: HB
Windanlage / Foto: HB

(WK-intern) – Stuttgart/Lambsheim – Die EnBW Erneuerbare Energien GmbH (EEE) hat mit dem Projektentwicklungsunternehmen G.A.I.A. mbH aus Lambsheim in Rheinland-Pfalz einen Kooperationsvertrag für die Zusammenarbeit bei der Planung und Entwicklung von Windenergieprojekten abgeschlossen.

Im Rahmen der Kooperation sollen zukünftig Windparkprojekte in den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen und Baden-Württemberg gemeinsam entwickelt und realisiert werden.

Die EnBW hat ihre Onshore-Kapazitäten seit 2009 kontinuierlich ausgebaut und mittlerweile mehr als versechsfacht. Der Ausbau der Windkraft in Baden-Württemberg besitzt dabei einen besonderen Stellenwert. Dort prüft die EnBW aktuell über hundertfünfzig Standorte; Flächen für mehr als 100 potenzielle Standorte sind bereits gesichert.

„Wir freuen uns, dass wir nun mit einem erfahrenen und regional vernetzten Partner unsere Projektentwicklungsaktivitäten auch auf Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen ausdehnen können“, so Stefan Thiele, Sprecher der Geschäftsführung der EnBW Erneuerbare Energien GmbH. „Damit können wir auch außerhalb Baden-Württembergs interessierten Standortgemeinden und Grundstückseigentümern unser umfassendes Konzept von der kompletten Projektrealisierung bis hin zur Bürgerbeteiligung anbieten,“ so Thiele.

„Mit dem Energieversorger EnBW konnten wir einen umsetzungsstarken Partner gewinnen, mit dem wir gemeinsam einen Beitrag zu Energiewende in Deutschland leisten können. Von der Projektplanung über die gemeinsame Entwicklung, und den Betrieb der Anlagen durch EnBW können so vielfältige Beteiligungsmöglichkeiten für Bürger und Kommunen angeboten werden. Aus dieser Kooperation ergeben sich beachtliche Synergieeffekte über die gesamte Wertschöpfungskette.“, so Torsten Szielasko, einer der beiden Geschäftsführer der G.A.I.A. mbH.

Die Unternehmen haben für die Zusammenarbeit eine definierte Arbeitsteilung vereinbart, in der beide Unternehmen jeweils ihre besonderen Stärken und Erfahrungen einbringen. Die Partner streben so an, jährlich Projekte mit 60 Megawatt Leistung im Rahmen dieser Kooperation in die Entwicklung zu nehmen.

PM: G.A.I.A. mbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top