IBC SOLAR AG: Jura Solarpark steht vor der offiziellen Einweihung

 Jura Solarpark steht kurz vor der offiziellen Einweihung
Jura Solarpark steht kurz vor der offiziellen Einweihung

(WK-news) – Feierliche Einweihung für den 5. Oktober 2012 geplant.

Bürger nutzen ihr Vorzeichnungsrecht beim Erwerb von Anteilen.

Bad Staffelstein – Der im April 2012 ans Netz gegangene Jura Solarpark entlang der Autobahn A70 Bamberg-Bayreuth, mit insgesamt acht einzelnen Photovoltaikanlagen, steht kurz vor der offiziellen Einweihung.

Mit einer Gesamtnennleistung aller acht Photovoltaikanlagen von knapp 33 Megawatt-Peak (MWp) können pro Jahr umgerechnet etwa 7.800 Durchschnittshaushalte mit Solarstrom versorgt werden.

Durch die umweltfreundliche Form der Stromgewinnung werden zudem jährlich etwa 18.000 Tonnen des klimaschädlichen CO2 eingespart.

Das Photovoltaik-Systemhaus IBC SOLAR, welches für Planung und Bau des Gesamtprojekts verantwortlich ist, freut sich, dass schon vor der Einweihung die Anteile von drei Photovoltaikanlagen des Parks an Bürger verkauft wurden und der zur Vermarktung notwendige Prospekt für die weiteren fünf Photovoltaikanlagen bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eingereicht wurde.

Die Vermarktung startet voraussichtlich im Oktober 2012. An der Beteiligungsgesellschaft „Jura Solarpark GmbH & Co. KG“ können sich Bürgerinnen und Bürger insbesondere aus der Region als Kommanditisten beteiligen. Der Verkauf der Kommanditanteile beginnt, sobald der Verkaufsprospekt die offizielle Billigung der BaFin erhalten hat und dieser veröffentlicht wurde.

Grundlage einer Beteiligung ist ausschließlich der von der BaFin zur Veröffentlichung gebilligte Prospekt, der nach Billigung zusammen mit dem Vermögensanlagen-Informationsblatt bei der IBC SOLAR Invest GmbH, Am Hochgericht 10, 96231 Bad Staffelstein zur kostenlosen Abgabe bereitgehalten wird.

Hinweis: Die inhaltliche Richtigkeit der Angaben im Verkaufsprospekt ist nicht Gegenstand der Prüfung des Verkaufsprospektes durch die BaFin.

Die Einwohner der umliegenden Gemeinden haben dann die Möglichkeit ab einer Mindestbeteiligung von EUR 10.000,- in Solarenergie zu investieren, ohne eine eigene Solaranlage betreiben zu müssen. Zugleich ist die offizielle Einweihungsfeier des gesamten Jura Solarparks für den 5. Oktober 2012 geplant.

PM: IBC SOLAR

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top