BZEE Academy bietet On- und Offshore Training unter einem Dach

(WK-intern) – Wind Hub Hamburg

Ab Sommer 2013 wird das komplette BZEE-Trainingsprogramm von der Husumer BZEE Academy nun auch in Hamburg angeboten werden!
Gleichzeitig wird das Angebot in Kooperation mit neuen Partnern erweitert.

Mitten in der Elbmetropole entsteht das weltweit umfangreichste Windenergietrainingszentrum für den Onshore- als auch für den Offshore-Bereich.

Die Infrastruktur des neuen Schulungszentrums ermöglicht ein umfangreiches Trainingsspektrum in den Bereichen Installation, Service, Wartung und Reparatur von Windenergieanlagen und deren Komponenten zusammen mit einem umfangreichen Spektrum zukünftig benötigter Sicherheits- und Rettungsabläufe.

Diese Initiative stärkt  das Zusammenwachsen der Kompetenzregion Schleswig-Holstein und Hamburg für den Windbereich, in der Qualifizierungsdienstleistungen entsprechend den Anforderungen der Windenergieunternehmen entwickelt, angeboten und umgesetzt werden.

Die Konzeption des neuen Trainingszentrums entspricht passgenau den aktuellen Bedürfnissen der Windenergiebranche. Mit dem Angebot, gleichzeitig On- wie Offshore Trainings durchzuführen, wird die nicht zeitgemäße Trennung zwischen „an Land und im Wasser“ sinnvoll aufgehoben.
Hinzukommt der Wunsch der Unternehmen, Ihre Mitarbeiter an einem Standort der kurzen Wege weiterbilden zu lassen. Sowohl externe als auch interne Schulungen lassen sich in Hamburg besonders effektiv bündeln. Darüber hinaus ist Hamburg für die internationalen Kooperationspartner besonders gut erreichbar.

Neben dem bekannten und probaten BZEE-Trainingsmodulangeboten bietet der Wind Hub Hamburg Raum für die Entwicklung neuer, kundenspezifischer Trainingsangebote. Vorgesehen sind auch Trainingsinseln, in denen innovative herstellerspezifische Trainingslösungen im Realmaßstab entwickelt und erprobt werden.

Wind Hub Hamburg wird von der Husumer BZEE Academy gemeinsam mit der Competence Management Group, die seit 20 Jahren Erfahrung im Offshore-Training mit Trainingszentren in Amsterdam und in Manila gesammelt hat, realisiert.
Mit dem Aufbau des Wind Hub Hamburg innerhalb der Trainingsnetzwerke der Initiatoren wird ein kompetenter Qualifizierungsverbund für die Nord- und Ostseeregion geschaffen, der die Angebote der Trainingsstandorte in Amsterdam, Delfzijl, Emden, Husum, Egersund und Northumberland sinnvoll zusammenführt.

Der Husumer BZEE-Ausbildungsstandort bleibt bestehen und wird sich zukünftig stärker auf die Entwicklung und Fertigung von Equipment für Trainingszwecke konzentrieren. Es ist darüber hinaus geplant, am Husumer Flughafen in Schwesing Sicherheits- und Rettungstrainings für Onshore- und Offshore-Einsätze unter Realbedingungen zu veranstalten.

Ab November 2012 wird die BZEE Academy ihre Kunden und Partner aus dem BZEE Büro Hamburg über die weiteren Planungen und die ersten am Hamburger Standort stattfindenden Trainings informieren.

Über das BZEE:
Das BZEE Trainingszentrum für Erneuerbare Energien wurde in 2000 gegründet und hat sich zum führenden Anbieter von operativen Qualifizierungsdienstleistungen für den Windenergiesektor entwickelt. BZEE Academy verfügt über ein modularisiertes Trainingsprogramm für die Windenergieprozessführung. Die Module entsprechen dem BZEE Standard, der die Anforderungen der Windindustrie erfüllt und mit der internationalen BZEE Stakeholder Gruppe weiterentwickelt wird. Über ihr Netzwerk bietet BZEE ihr Programm weltweit an 25 Standorten an. BZEEs technischer Dienst konstruiert Trainingsequipment im Realmaßstab bis hin zu voll ausgestatteten Trainingszentren. Den internationalen Einsatz der Wind-Professionals wird durch den neu entwickelten web-gestützten BZEE Skills Passport erheblich erleichtert.

PM: Kromrey Kommunikation

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top