Böcker Gruppe präsentiert neuen Multi-Rail-Lift in Husum zur WindEnergy

Multi-Rail-Lift
Multi-Rail-Lift

(WK-intern) – Effizient und variabel an jedem Ort und in jeder Höhe

Ein neues Liftsystem für den sicheren, stufenlosen Höhenzugang präsentiert jetzt die Böcker Maschinenwerke GmbH aus dem westfälischen Werne erstmals auf der Messe WindEnergy in Husum.

Der Multi-Rail-Lift ist ein Zwei-Komponenten-System bestehend aus einer robusten Aluminium-Schiene als Systemträger und einer portablen Liftplattform.

Letztere kann sowohl für den Transport von Mensch als auch von Material eingesetzt werden. Mit nur wenigen Handgriffen wird die Liftplattform in das fest installierte Schienensystem eingeklinkt und ist danach sofort einsatzbereit. Auf diese Weise ist auch eine Mehrfachnutzung an unterschiedlichen Objekten problemlos möglich. Damit bietet der Multi-Rail-Lift Arbeits- und Kostenersparnisse und gewährleitet als EG-baumustergeprüftes System mit CE-Zeichen einen sicheren Auf- und Abstieg.

Geht es auf der Baustelle um die Beförderung von Mensch und Material auch in große Höhen, so sind vor allem effiziente, praktische und sichere Liftsysteme gefragt. Ein neues Schienen-Lift-Prinzip stellt jetzt die Böcker Gruppe aus Werne (Nordrhein-Westfalen) vor – den Multi-Rail-Lift. Die neuartige Konstruktion vereint Flexibilität, Bedienungsfreundlichkeit und effizientes, kostenreduziertes Arbeiten. Problemlos kann der neue Lift zum Beispiel in einem Windpark auch an mehreren Stellen eingesetzt werden. Möglich macht dies der Aufbau bestehend aus zwei Komponenten – einem Schienensystem und einer Transportplattform.

Zwei Komponenten für den sicheren Auf- und Abstieg
Kern- und Herzstück des neuen Systems ist die extrem leichte eloxierte Aluminium-Schiene, die durchgängig über die gesamte Höhe des zu begehenden Objektes montiert wird. Aufgrund ihrer Biegbarkeit und dank weniger Anbindungspunkte kann sie schnell und unkompliziert an jede Bauwerksform angepasst werden. Die zweite Komponente des Systems ist die Liftplattform. Sie dient als Transportmittel für den sicheren mobilen Auf- und Abstieg. Mit nur wenigen Handgriffen kann das leichte und kompakte Bauteil in die Schiene eingehängt werden. Aufwändige Aufbauzeiten, wie man sie von herkömmlichen Liftsystemen kennt, entfallen so nahezu vollständig. Ein leistungsstarker Elektromotor, betrieben mit einem Lithium-Ionen-Akku mit 230 Volt- oder Kfz-Bordnetzladegerät, ermöglicht die Beförderung von Mensch und Material mit einer Transportlast bis zu 150 Kilogramm. Bedient wird das System mit einer handlichen Fernbedienung, die das stufenlose Stoppen in jeder Höhe ermöglicht. Eine sanfte Anlauf- und Bremsfunktion gewährleistet zudem das sichere Arbeiten in Höhen bis zu 300 Metern.

Effizient und kostensparend bei Wind und Wetter
Beim Einsatz vor Ort kann der Multi-Rail-Lift gleich mehrfach überzeugen. Denn aufgrund seiner Kompaktheit und des vergleichsweisen geringen Gewichtes kann er bequem im Kombi transportiert und auf Rollen zum jeweiligen Einsatzort gefahren werden. Mit den fest montierten Aluminiumschienen lässt sich der Lift direkt mehrfach nutzen. Man benötigt damit nicht mehr an jeder Anlage eine stationäre, fest installierte Aufzugsanlage, sondern kann den Multi-Rail-Lift problemlos an den unterschiedlichen Anlagen auf- und abbauen.

Aufgrund der wenigen Anbindungspunkten wird nicht nur Zeit sondern auch teures Montagematerial eingespart. Die Kombination aus der leichten Aluminium-Schiene und dem kompakten Lift sorgen für eine geringe Angriffsfläche, so dass auch ein Arbeiten bei hohen Windstärken möglich ist. Doch nicht nur Wind kann dem witterungsbeständigen System nichts anhaben – auch Eis und Schnee stellen für den Multi-Rail-Lift keine Gefahr dar. Ein weiterer Pluspunkt: Selbst der Akkupackwechsel kann unkompliziert direkt vor Ort erfolgen.

Geprüfte Sicherheit
Trotz des einfachen Konzepts überzeugt der Multi-Rail-Lift durch eine hohe Sicherheitsausstattung: Personen und Material werden mehrfach gesichert. So ist der Nutzer auf der Liftplattform obligatorisch mit einer unabhängigen Fallschutzsicherung verbunden. Per Karabinerhaken wird diese am persönlichen Auffanggurt des Anwenders fixiert und läuft automatisch mit. Im Fall eines Sturzes hakt sich der Karabiner über eine Sicherheitsklinke in die Schiene ein und verhindert so den Fall – aufgrund der integrierten Falldämpfung geschieht dies sanft und ohne Verletzungsgefahr. Der Multi-Rail-Lift ist EG-baumustergeprüft.

Weitere Informationen zum neuen Multi-Rail-Lift erhalten Interessierte jetzt direkt bei der Böcker Gruppe in Werne: per Telefon (02389 / 7989-0) oder per E-Mail (rabe@boecker-group.com).

PM: Michael Sendermann

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top