Umrichterhersteller Vacon hebt sein Produktsortiment auf eine neue Stufe

Vacon Produktsortiment
Vacon Produktsortiment

(WK-intern) – Essen – Der weltweit agierende Umrichterhersteller Vacon stellte kürzlich auf der Vacon-Drives-Konferenz drei neue Baureihen vor, die die führende Position des Unternehmens in der Frequenzumrichterbranche stärken werden:

Den VACON® 100, den VACON® 100 X und den VACON® 20 X.

Diese neuen Geräte zielen darauf ab, das breit gefächerte Vacon-Produktangebot zum Vorteil der Kunden zu erweitern und die Effizienz bei Anwendungsprozessen in allen Industriezweigen zu optimieren.

Das Spitzengerät Vacon 100 gehört zu den bedeutendsten neuen Frequenzumrichtern in der Geschichte des Unternehmens. „Der Vacon 100 ist ein Universalgerät, das an Hunderte verschiedener Anwendungen angepasst werden kann. Er bietet die geringsten Betriebskosten und die vielfältigsten Einsatzmöglichkeiten. Deshalb sind wir von diesem Produkt wirklich begeistert“, führt Heikki Hiltunen, Executive Vice President, Market Operations, aus.
„Wir gehen davon aus, dass der VACON 100 dank seiner Eigenschaften – beispielsweise der bedienerfreundlichen mehrsprachigen Grafiksteuertafel und den integrierten Blockprogrammierungsfunktionen zur Erweiterung des Funktionsumfangs – in zahlreichen Branchen bevorzugt werden wird. Pumpen, Kompressoren, Lüfter und Fördersysteme – all diese Anwendungen profitieren ganz entscheidend von Energieeffizienz und den Produktivitätsvorteilen, und dieses Gerät ist für solche Anwendungen ideal“, fügt Hiltunen hinzu.
Zu den vielseitigen Eigenschaften, die eine einfache Systemintegration gewährleisten, gehören die Funktion „Sicher abgeschaltetes Moment“ (STO  Safe Torque Off), integrierte, Ethernet-basierte Kommunikationsprotokolle wie Ethernet/IP, PROFINET IO und Modbus TCP sowie der ATEX-zertifizierte Übertemperaturschutz für Motoren.

Der VACON 100 X und der VACON 20 X sind Teil des neuen Sortiments dezentralisierter Frequenzumrichter für Anwendungen, bei denen eine kosteneffektive Integration auf engem Raum gefragt ist. Diese Umrichter ermöglichen zudem weitere Einsparungen, da keine zusätzlichen Gehäuse oder Schränke benötigt werden.
„Mit einer Gehäuseschutzart von IP66/Typ 4X können der VACON 100 X und der 20X auch unter rauen Bedingungen eingesetzt werden“, erklärt Hans Carlsson, Product Marketing Director der Abteilung Motor Drives bei Vacon. „Der Umrichter kann so nah wie möglich am Motor beziehungsweise in der bestmöglichen Position montiert werden, somit lassen sich beträchtliche Kosteneinsparungen erzielen, da weder separate Elektroräume, noch lange, geschirmte Motorkabel oder Schaltschränke benötigt werden. Dadurch eröffnen wir unseren Kunden eine weitere Möglichkeit, die Gesamtkosten für Antriebslösungen zu optimieren“, resümiert Carlsson.

Über Vacon:
Vacon hat sich zum Ziel gesetzt, die besten Umrichter der Welt zu bauen und zu vermarkten. Frequenzumrichter werden zur Drehzahlsteuerung von Elektromotoren und bei der Gewinnung regenerativer Energien eingesetzt. Vacon verfügt über R&D- sowie Fertigungsstandorte in Finnland, den USA, China und Italien sowie über Vertriebsniederlassungen in 27 Ländern. In 2011 wurde mit 1.500 Mitarbeitern ein Umsatz von über 380 Millionen Euro erzielt. Die Aktien von Vacon (VAC1V) sind an der Börse in Helsinki notiert und werden dort öffentlich gehandelt.

PM: Driven by Drives, www.vacon.com

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top