ECC: Vorstandsmandat von Thomas Siegl für weitere 3 Jahre verlängert

(WK-intern) – Leipzig – Der Aufsichtsrat der European Commodity Clearing AG (ECC) hat Dr. Thomas Siegl als Mitglied des Vorstands des Clearinghauses wiederbestellt.

Die Verlängerung des Vorstandsmandats wurde in der Sitzung am 21. Juni 2012 mit Wirkung ab dem 1. Mai 2013 für die Dauer von weiteren drei Jahren beschlossen.

Im Mai 2010 wurde Thomas Siegl erstmals in den ECC-Vorstand berufen.

Als Chief Risk Officer (CRO) verantwortet er den Bereich Clearing und Settlement, das Risikocontrolling und die Risikosteuerung des Clearinghauses. Die weiteren Vorstände der ECC sind Peter Reitz (Chief Executive Officer) und Dr. Christoph Mura (Chief Operating Officer).
Die European Commodity Clearing AG (ECC) ist das zentrale Clearinghaus für Energie und energienahe Produkte in Europa. Als zentraler Kontrahent übernimmt die ECC das Clearing sowie die physische und finanzielle Abwicklung von Geschäften, die an der APX-ENDEX, der CEGH Gas Exchange der Wiener Börse, der EEX, der EPEX SPOT, der HUPX und an der Powernext abgeschlossen oder zum OTC-Clearing registriert werden.

Kontakt: European Commodity Clearing AG
Eileen Hieke
E-Mail: presse@ecc.de
www.ecc.de

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top