Capital Stage AG errichtet zwei weitere Solarparks in Sachsen-Anhalt

(WK-intern) – Capital Stage AG baut Solarparkportfolio auf 125 MW aus

Hamburg – Die Capital Stage AG, Hamburg hat Verträge über den Erwerb von zwei Solarparks in Sachsen-Anhalt mit einer Gesamtkapazität von rund 17 MWp geschlossen.

Beide Parks werden zurzeit errichtet und erhalten den Einspeisetarif des ersten Halbjahres 2012.

Die Parks werden künftig Strom für ca. 5.000 Haushalte produzieren und rund 7.000 t CO2-Emissionen vermeiden. Für den Capital Stage Konzern werden die Parks jährliche Umsatzerlöse in Höhe von rund 3 Millionen Euro generieren. Auch die Betriebsführung verbleibt im Konzern, da die Capital Stage Solar Service GmbH die Betriebsführung der Parks übernehmen wird.

Die Parks liegen in Sachsen-Anhalt, in Glebitzsch und Lettewitz. Die Einstrahlungswerte der Standorte sind bekannt, da sich weitere Parks aus dem Bestandsportfolio von Capital Stage in direkter Nähe befinden.

Die Parks werden auf Grundstücken errichtet, die sich im Eigentum der jeweiligen Betriebsgesellschaft befinden. Der Betrieb der Parks ist daher nicht an die 20-jährige Einspeisevergütung gebunden, sondern kann darüber hinaus fortgesetzt werden.

Felix Goedhart, Vorstandsvorsitzender der Capital Stage AG: „Wir realisieren die Parks mit bewährten Partnern und können daher attraktive Renditen erzielen. Gleichzeitig bauen wir das Geschäftsvolumen der Capital Stage Solar Service GmbH weiter aus. Hierfür sind die kurzen Wege zwischen den neuen Standorten und Parks aus dem Bestandsportfolio optimal.“

PM: Capital Stage AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top