Calyxo erhöht CdTe-Dünnschicht-Modul Produktions auf 85 MW

(WK-intern) – CdTe-Dünnschicht-Modulhersteller Calyxo erhöht Produktionskapazität auf 85 MW

Bitterfeld / Wolfen – Die Calyxo GmbH erhöht am Stammsitz Bitterfeld / Wolfen die Produktionskapazität auf 85 MW. Damit verfügt das Unternehmen ab Ende 2012 über die größte CdTe-Modulproduktion in Europa.

Die Calyxo GmbH investiert in eine zweite Produktionslinie mit einer Kapazität von 60 MW bei Bitterfeld / Wolfen.

Derzeit betreibt das Unternehmen dort eine 25 MWp Produktionsanlage mit über 150 Mitarbeitern. Bis Ende 2012 soll die Gesamtkapazität auf bis zu 85 MW gesteigert werden. Das Kapital für die Expansion wird durch einen Bankkredit und Cash-Beiträge des Technologieentwicklers Solar Fields, LLC zur Verfügung gestellt. Nach Ablösung des Unternehmens von Q-Cells SE im Februar 2011 übernahm die Solar Fields, LLC die Calyxo GmbH.  Solar Fields entwickelte die Technologie in Zusammenarbeit mit dem Inkubations-Center der University of Toledo.

„Aufgrund der guten Ergebnisse, die kürzlich bei der Produktion von Modulen mit 80 Wp Leistung und mehr erzielt wurden, haben wir beschlossen, die Kapazität unseres kostengünstigen atmosphärischen Beschichtungsprozesses zu erhöhen. Wir sind zuversichtlich, dass die Calyxo GmbH die Kosten bis Ende 2012 deutlich unter 0,8 USD / Wp senken wird und dass eine CdTe-Kern-Produktion in Europa für unsere Kunden sinnvoll ist“, so Dr. Florian Holzapfel, CEO.

Die neue Fertigungslinie wird die im Jahre 2011 eingeführte CX3-Serie produzieren, welche speziell für heiße und feuchte Klimagebiete konzipiert wurde. Anders als die CdTe-Module der Mitbewerber gewährleisten die Module der CX3-Serie auch unter extremen Bedingungen langfristig stabile Energieerträge. Bedingt durch das sehr gute Temperaturverhalten der Module, können Installationen, die mit der Calyxo-Technologie ausgestattet sind, bei gleicher Anlagegröße (MWp oder KWp), bis zu 10% mehr Energie erzeugen als kristalline Installationen.

„Vor kurzem haben wir Daten veröffentlicht, die die ausgezeichnete Leistung und Stabilität des Calyxo Produktes, das mit unserer einzigartigen Laminiertechnik hergestellt wurde, unter heißen und feuchten Klimabedingungen beschreiben“, sagte Michael Bauer, CTO der Calyxo GmbH.

Diese Fortschritte werden mittelfristig die Produktionskosten auf weniger als 0,50 USD / Wp senken. Damit produziert die Calyxo GmbH dann wohl weltweit zu den niedrigsten Kosten. Die geringen Produktionskosten erlauben eine LCOE Prognose für Calyxo PV-Anlagen von weniger als 0,10 USD / kWh.

Basierend auf den aktuellen Marktinformationen, wird die Calyxo GmbH ab 2013 der einzige nennenswerte CdTe-Hersteller in Europa sein. Das Unternehmen bietet Produkte für eine Vielzahl von Kunden an – von kleinen Installationen für Einfamilienhäuser bis hin zu großen Megawatt-Installationen. In Anbetracht des erwarteten Wachstums wird die Calyxo GmbH weiterhin die komplette Bandbreite an Dienstleistungen, wie Simulationen, Projektdesign, Planung, Installation und After Sales Service, für ihre Kunden bereithalten.

Weitere Informationen zur Calyxo GmbH und zum Thema CdTe-Dünnschichtmodule finden Sie auch unter www.calyxo.com.

PM: Jürgen Koch
Kontaktwerk
j.koch@kontaktwerk.com

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top