DolWin2 Offshore-Netzanbindung: Planfeststellungsverfahren beginnt

(WK-news) – Planfeststellungsverfahren für die Offshore-Netzanbindung-DolWin2, vom Meer bis zur Konverterstation

Die bereits zweite öffentliche Beteiligung für ein Planfeststellungsverfahren (PFV) zur Netzanbindung von Offshore-Windparks bis zum Einspeisepunkt Dörpen West in der Gemeinde Heede hat begonnen.

Das Genehmigungsverfahren der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) in Hannover ist notwendig für die Genehmigung der Kabelverbindung DolWin2 innerhalb der Zwölf-Seemeilenzone und der Trasse an Land bis zum Umspannwerk in Heede.

Bis zum 5. Juli 2012 liegen ab sofort die Planunterlagen bei 15 beteiligten Städten und Gemeinden aus.

Die beteiligten Träger öffentlicher Belange und privat betroffenen Anlieger können bis einschließlich 19. Juli 2012 Einwendungen beim NLStBV oder der jeweiligen Gemeinde einreichen.

Im Laufe des Verfahrens werden von der NLStBV sogenannte Erörterungstermine organisiert, um gemeinsam gegebenenfalls noch offene Punkte aus den Einwendungen zu besprechen. Unabhängig davon bietet TenneT stets auch direkte Gespräche mit den Beteiligten an.
Mit der 135 Kilometer langen Gleichstromverbindung DolWin2 wird zunächst der Windpark Gode Wind II angeschlossen. Die Trasse führt vom Netzverknüpfungspunkt in Heede, dem Umspannwerk Dörpen West über 90 Kilometer über Land und von der Küste weitere 45 Kilometer zum Umspannwerk im Meer. Auf einer Konverterstation wird der im Windpark erzeugte Drehstrom dort in Gleichstrom umgewandelt, bevor er über die Kabelverbindung zum Umspannwerk in Dörpen fließt.

In der dortigen Konverterstation wird der Gleichstrom wieder in Drehstrom transformiert und anschließend in das Höchstspannungsnetz eingespeist.

Bereits jetzt hat TenneT insgesamt zehn Offshore-Netzanbindungsprojekte beauftragt und für diese seit 2010 insgesamt Investitionen von rund 5,5 Milliarden Euro ausgelöst. Damit ist TenneT größter Investor in die Energiewende und liefert durch die Einspeisung von offshore erzeugter Windenergie in das Stromnetz auf dem Festland und den Ausbau der Netze auf dem Festland einen wesentlichen Beitrag.

Beteiligte Städte und Gemeinden für das Planfeststellungsverfahren

Stadt Norderney,  Gemeinde Ihlow, Stadt Weener, Samtgemeinde Hage, Stadt Emden, Gemeinde Rhede, Stadt Norden, Gemeinde Moormerland, Samtgemeinde Dörpen, Samtgemeinde Brookmerland, Gemeinde Jemgum, Gemeinde Krummhörn, Gemeinde Hinte,       Gemeinde Bunde, Gemeinde Werlte

TenneT
TenneT ist der erste grenzüberschreitende Übertragungsnetzbetreiber für Strom in Europa. Mit ungefähr 20.000 Kilometern an Hoch- und Höchstspannungsleitungen, 36 Millionen Endverbrauchern in den Niederlanden sowie in Deutschland gehören wir zu den Top 5 der Netzbetreiber in Europa. Unser Fokus richtet sich auf die Entwicklung eines nordwesteuropäischen Energiemarktes und auf die Integration erneuerbarer Energie. Taking power further

PM: Tennet

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top