Mitteilung der EU-Kommission zu den Erneuerbaren Energien nach 2020

(WK-news) – Die Kommission hat am Mittwoch ihre Mitteilung zu erneuerbaren Energien veröffentlicht.

Darin versäumt sie, konkrete Vorgaben an die Politik zu richten für die Zeit nach 2020 zu machen.

In letzter Minute verwarf die Kommission die Ankündigung eines Richtlinienvorschlags zur Regelung der Rahmenbedingungen nach 2020.

Die Konsultation im Vorfeld zeigte große Unterstützung für verbindliche Zielvorgaben. Energiekommissar Günther Oettinger zeigte sich in einem Interview offen gegenüber einer solchen Idee und kündigte an, dass eine Konsultation dazu 2013 beginnen sollte.

Die Koimmission forderte eine rigorose Umsetzung und Stärkung der bestehenden Gesetzgebung für erneuerbare Energien. Subventionen für fossile Energien und Marktverzerrungen sollten ausgeräumt werden. Bis 2030 könnten erneuerbare Energien mit den entsprechenden Investitionen drei Millionen neue Jobs schaffen. Umweltverbände forderten, dass die Kommission nun bald bindende Ziele vorlegen müsse.

Mitteilung für erneuerbare Energien

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top