Leclanché präsentiert umfassendes Lithium-Ionen-Speicherprogramm

(WK-intern) – Speicher für die Energiewende: Leclanché präsentiert umfassendes Lithium-Ionen-Speicherprogramm bei der Branchenmesse Intersolar 2012

 

  • 2 bis 10 kWh Einsteiger-Speicherlösungen für die Hausdach-PV Anlage
  • Container-Speicher für den industriellen Anwender mit bis zu 500 kWh Kapazität
  • Neue Produktionslinie mit 76 MWh Kapazität nimmt im Juli 2012 den Betrieb auf

Yverdon-les-Bains – Der Speicherspezialist Leclanché (SIX Swiss Exchange : LECN) stellt bei der Intersolar 2012 in Halle B6, Stand 221 ein komplettes Lithium-Ionen-Produktprogramm von der Einsteigerlösung für Eigenheim-Besitzer bis hin zum Grossspeicher im Containerformat vor.

Das Herzstück der Speicherlösungen stellen die im badischen Willstätt gefertigten Leclanché-Zellen dar.

Die auf Lithium-Titanat-Elektroden basierende Technologie mit dem patentierten, Leclanché-Separator zeichnet sich durch ihre überdurchschnittliche Lebensdauer und aussergewöhnlich hohe Sicherheit aus, wie zuletzt im Mai 2012 vom TÜV Rheinland bestätigt wurde.

„Unsere Speicher halten, was sie versprechen: ob in puncto Sicherheit, Lebensdauer oder der Entladetiefe von nahezu 100 Prozent. Zusammengenommen bieten wir den Kunden massgeschneiderte Speicherlösungen zu einer, über die gesamte Lebensdauer überlegenen Kostenrechnung. Neben dem Preis muss am Ende für den Kunden vor allem die Qualität stimmen. Das garantieren wir, in dem wir unsere Zellen selbst entwickeln und fertigen. Der Kunde kann sich auf unsere Speicher verlassen“, sagt Dr. Ulrich Ehmes, CEO von Leclanché S.A.

Für Heimspeicher-Anwendungen, bietet Leclanché modulare Speichermodule bis zu einer Speicherkapazität von 10 kWh. Ausgestattet mit Leclanchés Lithium-Titanat-Elektroden wird für die Module eine Lebensdauer von 15.000 Zyklen bei 100% Entladetiefe erwartet. Damit sind diese Speichermodule ideal auf die Lebensdauer einer typischen Hausdach-Photovoltaik-Anlage ausgerichtet.

Basierend auf einer modularen Systemarchitektur bietet Leclanché für die industrielle Speicherung Systeme bis 500 kWh Speicherkapazität. Der Anwendungsbereich reicht vom Zwischenspeicher für Wind- und Solarparks bis zur Netzstabilisierung und der Pufferung von Spitzenlasten. Leclanchés Speicher zeichnen sich durch eine hohe Zyklenstabilität bei voller Lade- und Entladetiefe aus. Dadurch sinken die Kosten pro gespeicherter kWh auf die gesamte Lebensdauer betrachtet auf überdurchschnittlich niedrige Werte. Dezentrale Container-Speicherlösungen bilden daher eine echte Alternative zum kosten- und zeitintensiven Netzausbau.

Im Juli 2012 nimmt Leclanché seine neue Produktionslinie im badischen Willstätt in Betrieb, die mit Investitionen über 20 Millionen Euro errichtet wurde. Sie verfügt über eine eine Kapazität von 76 MWh oder 1 Million Lithium-Ionen-Zellen pro Jahr. Dies entspricht ca. 18.000 Speicherlösungen für Eigenheime bzw. etwa 150 industriellen Grossspeicher.

Für Rückfragen zur Intersolar wenden Sie sich bitte an Udo Wichert, Leclanché Marketing Manager, Tel. +49 7852 818-26.
Über Leclanché S.A.

Leclanché ist Spezialist für massgeschneiderte Energiespeichersysteme. Die Strategie von Leclanché ist darauf ausgerichtet, seine Position als einer der führenden Hersteller von Lithium-Ionen-Zellen und Anbieter von elektrischen Speicherlösungen für erneuerbare Energien in Europa auszubauen. Zunächst richtet sich die Priorität auf stationäre Heimspeicherlösungen für elektrischen Strom sowie die Expansion in die Märkte für stationäre, industrielle und netztechnische Stromspeicherlösungen.

Durch eine einzigartige, lizenzierte Separator-Technologie, dem Kernelement in Lithium-Ionen-Zellen und Fokus auf Titanat-Zellen, ist Leclanché in der Lage, Zellen mit überdurchschnittlichen Sicherheitsmerkmalen und Lebensdauer in automatisierter Produktion herzustellen. Leclanché verfügt über eine vollautomatisierte Pilotlinie zur Herstellung grossformatiger Lithium-Ionen-Zellen mit einer Produktionskapazität von bis zu vier MWh pro Jahr. Zum Ende des zweiten Quartals 2012 erwartet Leclanché den Produktionsstart der neuen Massenproduktionsanlage für grossformatige Lithium-Titanat-Zellen mit einer installierten kommerziellen Gesamtkapazität von bis zu 76 MWh pro Jahr. Leclanché hat nach mehrjähriger Entwicklungsarbeit die Produktion von Elektroden in der neuen Produktionslinie von einem lösungsmittelhaltigen Verfahren auf ein wasserbasiertes Produktionsverfahren umgestellt, mit Vorteilen für Kosten, Umwelt und Mitarbeiter.

Leclanché wurde 1909 in Yverdon-les-Bains gegründet. Durch die Integration eines Spin-Offs der Fraunhofer-Gesellschaft im Jahr 2006 entwickelte sich die Firma von einem traditionellen Batteriehersteller zu einem führenden Entwickler und Hersteller von Lithium-Ionen-Zellen in Europa. Leclanché erzielte im Jahr 2011 einen Umsatz von CHF 13,4 Mio. und beschäftigt momentan rund 120 Mitarbeiter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Yverdon-les-Bains (Schweiz) und einen Produktionsstandort in Willstätt (Deutschland). Leclanché ist an der SIX Swiss Exchange (LECN) kotiert.

Disclaimer
Diese Pressemitteilung enthält mit Bezug auf die Geschäftstätigkeiten von Leclanché in die Zukunft gerichtete Aussagen, die beispielsweise aufgrund der Begriffe „strategisch“, „beantragt“, „einführen“, „wird“, „geplant“, „erwartet“, „Verpflichtung“, „bestimmt“, „vorbereitend“, „plant“, „schätzt“, „zielt ab“, „könnte/würde“, „potentiell“, „erwartend“, „geschätzt“, „Antrag“ oder ähnlichen Ausdrücken identifiziert werden können oder aufgrund von ausdrücklichen oder impliziten Äusserungen betreffend die Aufstockung von Leclanchés Produktionskapazität, betreffend Anfragen für bestehende Produkte oder zukünftige Einnahmen von solchen Produkten, betreffend potentielle zukünftige Umsätze oder Einnahmen von Leclanché oder einer ihrer Geschäftsbereiche. Sie sollten damit keine übertriebenen Erwartungen verbinden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen reflektieren die gegenwärtige Ansicht von Leclanché betreffend zukünftiger Ereignisse und enthalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, welche zukünftige Resultate, Performance und Leistungen erheblich von den erwartenden abweichen lassen können. Es gibt weder eine Garantie, dass die Produkte von Leclanché eine bestimmte Ertragshöhe erzielen noch eine Garantie, dass Leclanché oder einer ihrer Geschäftsbereiche ein bestimmtes Finanzziel erreichen.

PM: Alwin Binder
www.cnc-communications.com

Leclanché verbindet 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Batterien mit moderner Lithium-Ionen-Technologie
http://www.leclanche.eu/

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top