Neue Dichtlippen, u. a. für Windkraftanlagen

Dichtlippen / Pressebild: Freudenberg Sealing Technologies
Dichtlippen / Pressebild: Freudenberg Sealing Technologies

(WK-intern) – TPU-Dichtsystem modular an Durchmesser und Dichtlippenzahl anpassbar

Höchste Flexibilität mit Clip & Seal

Freudenberg Simrit hat ein völlig neuartiges Dichtsystem aus TPU entwickelt, das sowohl hinsichtlich Durchmesser als auch Dichtlippenzahl an die jeweiligen Einsatzanforderungen – z.B. in Windkraftanlagen – angepasst werden kann.

Die zum Patent angemeldeten Clip & Seal Dichtsysteme basieren auf Polyurethan-Präzisionsprofilen, die in einem speziellen Verfahren  kostengünstig in beliebigen Längen hergestellt und zu Dichtringen mit beliebigen Durchmessern geformt und verschweißt werden.

Die so gefertigten Einzeldichtringe weisen in Profil integrierte Verbindungshaken auf, so dass mehrere Einzelringe mit einfachen Mitteln axial aneinander geclipst werden können. So entsteht auf besonders wirtschaftliche Weise eine Wellenabdichtung mit einem mehrlippigen Dichtprofil, die sowohl hinsichtlich des Durchmessers wie auch der Anzahl der Dichtlippen exakt auf die jeweilige Aufgabenstellung anpassbar ist. Die hierbei berührend anliegenden Radialdichtlippen verhindern – auch bei sehr großen Wellendurchmessern – das Eindringen von Umgebungsmedien, wie beispielsweise Feuchtigkeit und Schmutz zuverlässig und sicher.

Mit dem für Clip & Seal Dichtsysteme verwendeten hydrolysefesten TPU gelingt es, die sehr gute Verschleißfestigkeit, hohe Ozon- und Oxidationsbeständigkeit, sehr gute Ölbeständigkeit, hohe Zugfestigkeit und Bruchdehnung sowie die hohe Beständigkeit gegen Rissbildung und Risswachstum von Polyurethan mit der hervorragenden Beständigkeit gegen Wasser zu kombinieren. Hinzu kommen die sehr guten Gleiteigenschaften von TPU, die gerade für dynamische Dichtungsaufgaben entscheidend sind. Die hohe Festigkeit bietet optimale Voraussetzungen für sehr lange Standzeiten. TPU ist zudem ein Dichtungswerkstoff, der sich ausgezeichnet schweißen lässt. Dies ist Grundvoraussetzung für die Fertigung von Dichtringen aus Polyurethan Präzisionsprofilen.

Clip & Seal Dichtungen können beispielsweise in Windkraftanlagen, im Trink- und Abwasserbereich, bei Kalandern oder Baumaschinen als wirtschaftliche Dichtungslösung eingesetzt werden.

PM: Freudenberg Sealing Technologies
Gudrun Stadler, Öffentlichkeitsarbeit
gudrun.stadler@fst.com

Besuchen Sie uns auf der:
Husum WindEnergy
18.-22. September 2012
Stand 3E12

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top