INENSUS erhält den European Business Award for the Environment

(WK-news) – Damit wird INENSUS als seines der innovativsten europäischen Unternehmen im Umweltbereich ausgezeichnet.

Der Preis wurde am 24. Mai 2012 in Brüssel für die Innovation „Mikroenergiewirtschaft“ überreicht.

Die Mikroenergiewirtschaft ist ein Geschäfts- und Risikomanagementmodell zur Stromversorgung von Dörfern in Entwicklungsländern durch überwiegend Erneuerbare Energien auf privatwirtschaftlicher Basis.

Mikroenergiewirtschaft, das Geschäftsmodell

Die Mikroenergiewirtschaft ist ein Geschäfts- und Risikomanagement-Modell zur nachhaltigen ländlichem Elektrifizierung von Dörfern mit Inselsystemen auf privatwirtschaftlicher Basis.

Oder kurz: Mikroenergiewirtschaft bedeutet Entwicklungsmöglichkeiten für Dorfbewohner und faire Renditen für Investoren.

Dies wird erreicht durch drei ineinandergreifende Komponenten. Diese sind die Konstellation der beteiligten Akteure, welche zu gemeinsamen Interessen und gemeinsamem Handeln zum Wohle aller motiviert; das Tarif- und Abrechnungsmodell, welches die Stromnutzer zur Planung ihres Strombedarfs im Sinne der Netzstabilität und zur optimalen Auslastung des Kraftwerks anregt; sowie der Micro Power Meter, das als Prepayment-Zähler und Lastmanagementeinheit fungiert und dem Kraftwerksbetreiber einen zuverlässigen Zahlungsstrom beschert, mit dem er langfristige Investitionen in erneuerbare Energien tätigen kann anstatt nur teuren Diesel einzukaufen.

Einen ersten Einblick in das Geschäftsmodell finden Sie im Video.

Mehr Informationen zum Geschäftsmodell Mikroenergiewirtschaft finden Sie im PDF.

Quelle: INENSUS

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top