Elektromobilität: Schwerpunkt auf der Leitmesse SENSOR+TEST 2012

Action Area
Action Area

(WK-news) – SENSOR+TEST 2012 erfolgreich beendet: Innovationsdialog wird zunehmend internationaler

  • 536 Aussteller
  • Rund 8.200 Fachbesucher
  • Attraktives Rahmenprogramm
  • Zwei international hochkarätige Kongresse

Bei strahlendem Wetter an allen drei Messetagen nutzten insgesamt etwa 8.200 Fachbesucher aus dem In- und Ausland die Möglichkeit, sich auf der SENSOR+TEST in Nürnberg umfassend über neueste Technologien aus den Bereichen Sensorik, Mess- und Prüftechnik zu informieren. Ausstellerzahl (536) und Ausstellungsfläche (ca. 19.000 qm) entsprachen in etwa den Werten des Vorjahres. Dabei konnte allerdings sowohl die Anzahl wie auch der Anteil der ausländischen Aussteller mit jetzt etwa einem Drittel auf den bisher höchsten Stand gesteigert werden. Dieser Trend zu mehr Internationalität spiegelt sich auch in den leicht gestiegenen Besucherzahlen wider.

Dazu äußert sich Veranstalter Holger Bödeker von der AMA Service GmbH am Schlusstag: „Die Messe hat die hohen Erwartungen unserer Aussteller und Besucher einmal mehr voll erfüllt. Auch wenn sich die absoluten Zahlen kaum verändert haben, freuen wir uns über den deutlich gestiegenen internationalen Anteil in allen Zielgruppen.“

Entsprechend zufrieden zeigen sich die Aussteller – beispielsweise Reinhard Bertermann, Chef des Marketings bei HBM: „Die SENSOR+TEST ist und bleibt die absolute Leitmesse für die Messtechnik und Sensorik. Sie ist für uns die einzige Veranstaltung, auf der wir unser gesamtes Produktspektrum präsentieren können. Trotz der terminlichen Überschneidung mit anderen Messen hatten wir in diesem Jahr von Anfang an quantitativ und qualitativ sehr gute Kontakte.“

Auf besonderes Interesse der Besucher stieß das umfangreiche Rahmenprogramm zum Schwerpunktthema “Elektromobilität” mit eigenem Vortragsforum und Aktionsflächen.

Dazu Aussteller Peter Scholz, Geschäftsführer der ADDITIVE GmbH: „Das Sonderforum zur Elektromobilität verlief prima. Es kamen viele interessierte Besucher und die fachlich hervorragenden Vorträge hatten einen hohen Anwendungsbezug.

Als Folge konnten wir dieses Mal auch an unserem Messestand deutlich mehr Kontakte aus den Bereichen Automotive und Zulieferer verzeichnen.“

Auch die beiden parallel zur Messe stattfindenden Kongresse waren sehr gut besucht: Die 16. GMA/ITG-Fachtagung “Sensoren und Messsysteme 2012” und das “IMCS 2012 – 14th International Meeting on Chemical Sensors” – konnten zusammen über 800 registrierte Teilnehmer begrüßen.

Die nächste SENSOR+TEST wird vom 14. bis 16. Mai 2013 ebenfalls im Messezentrum Nürnberg stattfinden – turnusgemäß dann wieder gemeinsam mit den wissenschaftlichen AMA-Kongressen SENSOR, OPTO und IRS². Der AMA Fachverband und der Ausstellerbeirat haben bereits für nächstes Jahr die “Regenerativen Energien” als neues Schwerpunktthema der Messe festgelegt.

PM: Sensor & Test

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top