Pumpspeicherkraftwerke für die Integration von Wind- und Sonnenstrom

Das Koepchenwerk in Herdecke / Bild: Wikipedia
Das Koepchenwerk in Herdecke / Bild: Wikipedia

(WK-news) – dena und VERBUND plädieren für stärkere deutsch-österreichische Energiepartnerschaft

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) und VERBUND, das führende österreichische Stromunternehmen, unterstreichen in einem gemeinsamen Thesenpapier die Bedeutung der energiewirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Österreich.

Handlungsbedarf sehen die beiden Organisationen insbesondere bei der Weiterentwicklung des grenzüberschreitenden Strommarkts, der Verbesserung der Rahmenbedingungen für Pumpspeicher und dem Netzausbau.

„Deutschland muss sich bei der Energiewende eng mit seinen Nachbarn abstimmen“, betonte Stephan Kohler, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung, bei der Vorstellung des Thesenpapiers in Berlin. „Österreich bietet mit seinen Pumpspeicherkraftwerken einen Baustein, der für Deutschland sehr nützlich ist. Ohne leistungsfähige Speicher wird Deutschland den zunehmenden Anteil an stark fluktuierender Stromerzeugung aus Wind- und Solarkraftwerken nicht vollständig integrieren können.“

„Die Energiewende stellt nicht nur das deutsche, sondern das gesamte europäische Stromsystem vor große Herausforderungen“, sagte Wolfgang Anzengruber, Vorsitzender des Vorstands von VERBUND. „Diesen Herausforderungen können wir uns nur gemeinsam wirksam stellen. Die deutsch-österreichische Energiepartnerschaft kann, wenn sie strategisch ausgebaut wird, auch als Vorbild für die Etablierung eines europäischen Energiebinnenmarktes dienen.“

PM & das Thesenpapier steht zum Herunterladen bereit unter www.dena.de/presse und www.verbund.com/cc/de/news-presse/news.

Über VERBUND: VERBUND ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mehr als vier Fünftel seines Stroms erzeugt das Unternehmen aus Wasserkraft, ergänzt durch Wärme- und Windkraft. VERBUND betreut inklusive seiner Beteiligungen mehr als 4 Mio. Stromkunden und handelt in 19 Ländern mit Strom. 2011 wurde mit rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Jahresumsatz von 3,9 Mrd. Euro erzielt. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist VERBUND von der Stromerzeugung über den Transport und die Verteilung bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist VERBUND an der Börse (Wien, Frankfurt, London), 51% des Aktienkapitals besitzt die Republik Österreich.
Weitere Informationen: www.verbund.com.

Über dena: Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) ist das Kompetenzzentrum für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und intelligente Energiesysteme. Ziel der dena ist es, dass Energie so effizient, sicher, preiswert und klimaschonend wie möglich erzeugt und eingesetzt wird – national und international. Dafür kooperiert die dena mit Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Gesellschafter der dena sind die Bundesrepublik Deutschland, die KfW Bankengruppe, die Allianz SE, die Deutsche Bank AG und die DZ BANK AG. www.dena.de.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top