Selbstorganisation in intelligenten Energienetzen, sogenannten Smart Grids

Smart Grids
Research Days

(WK-intern) – Lakeside Labs – Research Days: 
„Self-Organization and Smart Grids“

Die Lakeside Labs organisieren zum 5. Mal die Research Days – einen interdisziplinären, intensiven Workshop zu selbstorganisierenden vernetzten Systemen.

Das Kernthema in diesem Jahr ist die Anwendung von Selbstorganisation in intelligenten Energienetzen, sogenannten Smart Grids.
Zwischen 9. und 13. Juli 2012 diskutieren in Klagenfurt am Wörthersee, Österreich, eingeladene ExpertenInnen mit NachwuchsforscherInnen und VertreterInnen der Wirtschaft.

Die Lakeside Labs organisieren zum 5. Mal die Research Days – einen interdisziplinären, intensiven Workshop zu selbstorganisierenden vernetzten Systemen. Das Kernthema in diesem Jahr ist die Anwendung von Selbstorganisation in intelligenten Energienetzen, sogenannten Smart Grids.
Zwischen 9. und 13. Juli 2012 diskutieren in Klagenfurt am Wörthersee, Österreich, eingeladene ExpertenInnen mit NachwuchsforscherInnen und VertreterInnen der Wirtschaft.
Neben Vorträgen werden in wechselnden Arbeitsgruppen Grundlagen, Problemstellungen und aktuelle Forschungsergebnisse diskutiert. Gemeinsame Publikationen werden geplant und Ideen für künftige Projekte werden besprochen. Die Veranstaltung unterstützt den wissenschaftlichen Austausch, das Networking und trägt dazu bei, internationale Kollaborationen und gemeinsame Forschungsprojekte zu initiieren.
Die Research Days 2012 werden auf das Thema Selbstorganisation und die möglichen Anwendungen in Smart Grid Netzwerken ausgerichtet sein. Die Forschung und Entwicklung über die möglichen Anwendungen der Selbstorganisation haben das Potenzial, Ergebnisse zu liefern, die weit über die etablierten Grenzen bestehender forschungs- und ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen reichen. Für Lakeside Labs ist Selbstorganisation nicht nur der Forschungsschwerpunkt sämtlicher Projekte, sondern auch das Paradigma, um der entstehenden und zunehmenden Komplexität der Komponenten und Netzwerke zu begegnen.
Eine große Herausforderung unserer Zeit ist die Transformation unseres Energiesystems von fossilen zu nachhaltigen Ressourcen. Eine Möglichkeit wäre die intelligente Integration des Verhaltens aller Nutzer, also beispielsweise der Erzeuger und Verbraucher eines Stromnetzes. Mit den Prinzipien der Selbstorganisation könnte der Betrieb eines solchen Systems sich, beispielsweise durch den Ausgleich des Energieverbrauches, je nach Verfügbarkeit, selbst regulieren.

Die Teilnahme ist noch möglich. Die Gebühr für die gesamten fünf Tage beträgt € 500,-. Neben dem technischen Teil wird es auch einen gemeinsamen Ausflug geben, um sich besser kennenzulernen. Am letzten Tag werden künftige Kooperationen und gemeinsame Publikationen besprochen. Registrierungen bitte unter: researchdays@lakeside-labs.com
Die Lakeside Research Days werden jährlich seit 2008 durchgeführt. Es sind in der Vergangenheit mehrere Forschungskooperationen, gemeinsame Publikationen, Konferenzvorträge und die Einreichung eines EU FP7 Projektes entstanden.

Für weitere Informationen oder Interviewanfragen:
Mag. Christian Philipp
philipp@lakeside-labs.com
www.Lakeside-Labs.com

PM: Christian Philipp
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Lakeside Labs GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top