Gründerpreis des Landes Baden-Württemberg geht an gobaX

H. Lamparter, KSK Tübingen, Landrat J. Walter, Dr. N. Schmid, Minister für Finanzen und Wirtschaft, Preisträger R. Dorn, T. Baumgartner, A. Franck, Sparkassenpräsident P. Schneider (v.l.n.r.)
H. Lamparter, KSK Tübingen, Landrat J. Walter, Dr. N. Schmid, Minister für Finanzen und Wirtschaft, Preisträger R. Dorn, T. Baumgartner, A. Franck, Sparkassenpräsident P. Schneider (v.l.n.r.)

(WK-news) – Großer Jubel bei der Verleihung des Gründerpreises des Landes: Die Fahrrad-Tüftler aus

Mössingen wurden mit dem ersten Preis in der Kategorie Existenzgründung ausgezeichnet.

Unter großem Beifall wurden auf der festlichen Veranstaltung am 8. Mai 2012 im Hause der LBS in Stuttgart die begehrte Auszeichnung durch den Wirtschaftsminister, Herrn Dr. Nils Schmid und den Präsident des baden-württembergischen Sparkassenverbandes, Herr Peter Schneider, an das junge Unternehmen verliehen.

Ausschlaggebend für die Vergabe war vor allem die Nachhaltigkeit des unternehmerischen Konzepts. Die Jury befand das Unternehmen gobaX mit seinem Engagement für moderne urbane Mobilität mit dem neu entwickelten Transportrad-Konzept als besonders auszeichnungswürdig und belohnte den Erfindergeist mit der Spitzenposition.

Vor dem hochrangigen Publikum konnten die Preisträger Axel Franck, Robert Dorn und Thomas Baumgartner ihr Produkt G-et-1 pro vorstellen und die Vorzüge des Transportmittels deutlich machen. Denn vor allem bei Lieferdiensten im städtischen Nahbereich ist das Rad ökonomisch wie ökologisch unschlagbar! Und durch die robuste Konstruktion und das neuartige Trägersystem für
unterschiedliche An- und Aufbauten wird das Cargo-Bike zum Problemlöser unter anderem im professionellen Delivery-Sektor.

Kennzeichnend für alle gobaX-Produkte ist ein hoher Innovationsgrad der einzelnen Bauteile. Die jüngste Entwicklung ist die Elektrifizierung: Mit einem
neuartigen Tretlagermotor und dem eigens entwickelten Hochleistungs-Akku wird das G-et-1 pro zum schnellen und bequemen Einsatzfahrzeug für alle Branchen und Zwecke, da es hoch belastbar und sportlich zu fahren ist.

Die Freude über die Anerkennung ihrer unternehme-rischen Leistung war den Ausgezeichneten deutlich anzumerken. Das gobaX-Team tritt deshalb jetzt in die Pedale, um das Cargo-Bike weltweit auf den Weg zu bringen.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top