TenneT: DolWin1-Landkabel wird verlegt, 800 MW Netzanschluss

Seeverlegung - Die Installer ist am Strand von Norderney angekommen.
Seeverlegung - Die Installer ist am Strand von Norderney angekommen.

(WK-news) – Weiterer Meilenstein für das Gelingen der Energiewende: DolWin1-Landkabel wird verlegt

•    Netzanbindung für Offshore-Windparks mit Netzverknüpfungspunkt in Heede
•    800 Megawatt Übertragungskapazität
•    320-kV-Kabel mit elf Zentimetern Durchmesser und 12 Kilogramm Gewicht pro Meter

Nach ersten bauvorbereitenden Maßnahmen startet der Übertragungsnetzbetreiber TenneT in dieser Woche die Arbeiten für die Verlegung des Landkabels für den Offshore-Netzanschluss DolWin1.

Mit dem Projekt DolWin1 werden drei Windparks mit einer Übertragungskapazität von insgesamt 800 Megawatt (MW) ans Netz angeschlossen.

DolWin1 gehört zu den insgesamt neun Offshore-Netzanbindungsprojekten, die TenneT beauftragt hat und für die das Unternehmen seit 2010 insgesamt Investitionen von rund 5,5 Milliarden Euro ausgelöst hat. Damit ist TenneT größter Investor in die Energiewende und liefert durch die Einspeisung von offshore erzeugter Windenergie in das Stromnetz auf dem Festland und den Ausbau der Netze auf dem Festland einen wesentlichen Beitrag für die Energiewende in Deutschland.

Bei der Anbindung DolWin1 werden nun auf der 90 Kilometer langen Landtrasse von Anlandungspunkt in Hilgenriedersiel bis zur Konverterstation Dörpen West in der Gemeinde Heede Kabel verlegt. Um eine naturschonende Ausführung zu gewährleisten, hat TenneT eine naturschutzfachliche und eine geotechnische Baubegleitung beauftragt. Die Arbeiten für die Landkabeltrasse werden zeitgleich in mehreren Bauabschnitten auf der gesamten Trasse durchgeführt. Das verlegte Kabel ist ein 320-Kilovolt-Hochspannungs-Gleichstromkabel mit 2000 Quadratmillimeter Nennquerschnitt, es hat einen Durchmesser von etwa elf Zentimeter und wiegt 12 Kilogramm pro Meter. Mit den Tiefbaumaßnahmen zur Kabelverlegung werden hauptsächlich regional ansässige Unternehmen betraut.  Parallel läuft der Bau der Konverterstationen an Land und auf See. Rund 75 Kilometer vor der Küste Niedersachsens wird der auf See produzierte Windstrom als Drehstrom auf eine Konverterplattform der TenneT geleitet, dort in Gleichstrom umgewandelt und insgesamt 165 Kilometer bis zur Konverterstation Dörpen West transportiert. Hier wird der Strom wieder in Drehstrom umgewandelt und ins Höchstspannungsnetz eingespeist.

TenneT
TenneT ist der erste grenzüberschreitende Übertragungsnetzbetreiber für Strom in Europa. Mit ungefähr 20.000 Kilometern an Hoch- und Höchstspannungsleitungen, 36 Millionen Endverbrauchern in den Niederlanden sowie in Deutschland gehören wir zu den Top 5 der Netzbetreiber in Europa. Unser Fokus richtet sich auf die Entwicklung eines nordwesteuropäischen Energiemarktes und auf die Integration erneuerbarer Energie. Taking power further

PM: TenneT TSO GmbH
Cornelia Junge
presse@tennet.eu
Tennet

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top