Walther-Werke präsentieren sich in Frankreich

Elektromobilität / Foto: HB
Elektromobilität / Foto: HB

(WK-news) – Der E-Mobility-Spezialist stellte auf der eCarTec in Paris aus.

Eisenberg – Die Walther-Werke haben sich als Aussteller an der eCarTec Paris von 03. bis 05. April 2012 beteiligt.

Gezeigt wurden Ladesteckvorrichtungen, Ladeleitungen und Ladestationen für Elektrofahrzeuge nach aktuellen internationalen Standards.

Die Walther-Werke beteiligen sich seit Jahren aktiv an länderübergreifenden Maßnahmen zur Entwicklung verbindlicher Standards in der Elektromobilität. Die Messe, die im Pariser Konferenzzentrum Porte de Versailles stattfand, war nach Angaben des Veranstalters MunichExpo GmbH mit 96 Ausstellern und über 2400 Besuchern das bisher größte Event zum Thema Elektromobilität in Frankreich. Das aktuelle Förderprogramm des französischen Staates sieht vor, dass bis 2020 rund 2 Millionen Elektrofahrzeuge auf Frankreichs Straßen unterwegs sein sollen.

„Das rege Interesse des französischen Fachpublikums an unseren Produkten auf der eCarTec Paris freut uns sehr, weil wir dieser Veranstaltung eine doppelte Bedeutung beimessen“, erklärt Hans Kalthoff, Gesellschafter der Walther-Werke. „Erstens ist Frankreich für E-Mobility-Anwendungen ein Zielmarkt mit hohem Potenzial, der sich von Deutschland aus sehr gut erschließen lässt. Zweitens gehen wir davon aus, dass erst die Verabschiedung verbindlicher internationaler Standards den entscheidenden Durchbruch für den weltweiten E-Mobility-Markt bringen wird. Die Europäische Union hat hier eine Schrittmacherfunktion. Mit unserer Beteiligung an der wichtigsten Fachmesse in unserem europäischen Nachbarland wollen wir daher auch ein Zeichen setzen, um die Anstrengungen zur Einführung verbindlicher Normen auf europäischer Ebene zu unterstützen.“

eCarTec München, Neue Messe München, 23. bis 25. Oktober 2012

www.walther-werke.de

Mehr Infos im PDF

Informationen:
Walther-Werke,
Ferdinand Walther GmbH,
E-Mail: mail@walther-werke.de

Pressekontakt:
Konzept PR GmbH,
Gerald Fiebig,
E-Mail: g.fiebig(at)konzept-pr.de

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top