Schwimmfähige Umrichterplattformen für Offshore-Windparks

Pressebild: wind-energy-network
Pressebild: wind-energy-network

(WK-intern) – SEAR errichtet schwimmfähige Umrichterplattformen für Offshore-Windparks vor Borkum und Helgoland

Unternehmen baut Offshore-Kompetenz weiter aus

Das auf Energie- und Industrie spezialisierte Rostocker Unternehmen SEAR errichtet im Auftrag der Siemens AG zwei Offshore-Umrichterplattformen für Windparks vor den Nordseeinseln Borkum und Helgoland.

Aufgabe der Plattformen ist die Transformation von Wechselstrom in Gleichstrom für einen verlustarmen Stromtransport via Seekabel in das angeschlossene Umspannwerk an Land. Die schwimmfähigen und ca. 100 Meter hohen Umrichterplattformen werden bei Nordic Yards in Warnemünde und Wismar gefertigt und von Spezialisten der SEAR mit elektrotechnischen Komponenten ausgerüstet. Das Gesamtvolumen der Aufträge beläuft sich auf über drei Millionen Euro. Die Fertigstellung Anlagen erfolgt bis September 2012.

Aufgrund des technisch äußerst anspruchsvollen Gesamtkonzeptes der Anlagen hat die SEAR bis zu 65 speziell ausgebildete und zertifizierte Mitarbeiter zur Umsetzung der Aufträge eingesetzt. Herausforderung ist es, ein komplettes Umspannwerk sowie eine Umrichteranlage auf einer einzigen Plattform unter den strengen Bedingungen und Vorschriften zum Betrieb für Offshore-Anlagen zu errichten.

Das Unternehmen greift dabei auf seine Erfahrungen im Bereich der elektrotechnischen Ausstattung beim Bau der Bohrplattform „Stena Don“ und der elektrotechnischen Ausrüstung der Transformatorenplattformen Bard 1 und Baltic 1 zurück. Für die Ausrüstung der schwimmenden Umrichterplattformen, welche hautsächlich aus einer 150KiloVolt und einer 400KiloVolt Gasisolierten Schaltanlage sowie einer Hochspannungsgleichstrom-Übertragungsanlage (HGÜ) bestehen, werden mehr als 40.000 Mannstunden der SEAR benötigt.

Seit 2002 war die SEAR an der Errichtung und Inbetriebnahme von mehr 100 Umspannwerken mit einem Auftragsvolumen von mehr als 20 Millionen Euro beteiligt. Zum Leistungsportfolio der SEAR gehören Beratung, Planung, Montage, Inbetriebnahme sowie Wartung und Service in den Bereichen Energie- und Kraftwerkstechnik sowie Industrie- und Gebäudetechnik. Als einziges Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern im Bereich Elektrotechnik gehört die SEAR GmbH dem Flächentarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie an. Die SEAR GmbH ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001, SCC und KTA 1401.

PM: Wind Energy Network

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top