Neue Energien – Neue Herausforderungen: Naturschutz in Zeit der Energiewende

(WK-news) – 31. Deutscher Naturschutztag in Erfurt

Bonn/Berlin/Erfurt – Vom 17.9. bis zum 21.9.2012 findet in Erfurt der 31. Deutsche Naturschutz (DNT) statt. Die Themenschwerpunkte entsprechend dem DNT-Motto sind aktuell und spiegeln die aktuellen Diskussionen wieder:

  • Die Auseinandersetzung mit Wind- und Wasserkraft,
  • der Ausbau der Energienetze und die Pläne für Pumpspeicherkraftwerke,
  • die Chancen und Risiken von Biomasse,
  • die rechtlichen Rahmenbedingungen sowie
  • die gesellschaftlichen Aspekten der Energiewende

Naturschutzpolitisch von großer Bedeutung sind Fragen zum Thema Wald. Sie spielen im waldreichen Land Thüringen eine große Rolle. So wird in folgenden Bereichen der aktuelle Forschungsstand dargestellt und diskutiert:

  • Zum Spannungsfeld zwischen Rohstoff- und Energieversorgung,
  • zu Windenergieanlagen „im“ und über Wald, 
  • zu Funktion der Wälder im Klimawandel sowie
  • zur Bedeutung von Wildnis und natürlicher Waldentwicklung für die biologische Vielfalt

Themen wie 20 Jahre FFH-Richtlinie, Ökosystemleistungen, der monetäre Wert der Natur, “Ehrenamt – Aktiv sein für den Naturschutz” und Nachhaltigkeit stehen ebenfalls auf der Agenda des DNT.

Die Veranstalter,
der Bundesverband Beruflicher Naturschutz (BBN) e.V.,
das Bundesamt für Naturschutz (BfN),
der Deutsche Naturschutzring, Dachverband der deutschen Natur- und Umweltschutzverbände (DNR) e.V.
sowie 2012 das Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt- und
Naturschutz (TMLFUN) für das gastgebende Bundesland Thüringen,

laden Sie schon heute herzlich zum 31. Deutschen Naturschutztag ein.

Der Bundesumweltminister Norbert Röttgen, die Thüringer Ministerpräsidentin Christine Liebknecht und der Landesumweltminister Jürgen Reinholz haben ihre Teilnahme bereits zugesagt.

Exkursionen:
Neben dem Tagungsprogramm werden vielfältige Halbtages- und Zweitages-Exkursionen in das Umfeld von Erfurt und darüber hinaus zu den Highlights der Natur in Thüringen angeboten. Besucht werden u. a. der Nationalpark Hainich, das Naturschutzgebiet Alperstedter Ried, das Biosphärenreservat Rhön mit dem Grünen Band, die Naturparke Eichsfeld-Hainich-Werratal und Kyffhäuser, das Naturschutzgroßprojekt Hohe Schrecke sowie das Biosphärenreservat Vessertal und Naturschutzprojekte im Landkreis Altenburg.

Hintergrund des Deutscher Naturschutztags (DNT):
Seit 1925 ist der DNT der größte und einflussreichste Fachkongress für den beruflichen und privaten Naturschutz in Deutschland. Als Informationsbörse vermittelt er die wichtigsten und aktuellsten Entwicklungen im Bereich Naturschutz und Landschaftspflege. Mit seinen diversen Fachveranstaltungen wird ein Forum geschaffen, sich professionell auszutauschen und sich auch argumentativ mit Konfliktpartnern aus Politik und Wirtschaft auseinanderzusetzen.

Für die Teilnehmerinnen aus Wissenschaft, Politik und beruflicher wie privater Naturschutzpraxis dient der DNT als Kontaktforum: Verbindungen können gepflegt, neue Netzwerke geknüpft werden. Er ist zugleich ein wichtiger, öffentlichkeitswirksamer politischer Impulsgeber für alle naturschutzfachlichen Fragestellungen. Darüber hinaus dient er als Strategiekonvent, um ein einheitliches und gemeinsames Vorgehen aller Beteiligten abzustimmen und somit das politische Durchsetzungsvermögen zu erhöhen. Zusätzlich demonstrieren die Exkursionen Erfahrungen vor Ort sehr anschaulich und praxisnah.

Erstmals ist das Land Thüringen mit der Stadt Erfurt Ausrichter dieser bedeutendsten Veranstaltung des amtlichen und ehrenamtlichen Naturschutzes in Deutschland.

Das beiliegende Kurzprogramm enthält alle wichtigen Eckdaten und Veranstaltungshinweise. Das detaillierte Programm wird voraussichtlich im Juni 2012 erscheinen und an Sie weitergeleitet.

Weitere Informationen:
Bundesverband Beruflicher Naturschutz (BBN) e.V.
Angelika Wurzel
mail@bbn-online.de

Bundesamt für Naturschutz (BfN)
presse@bfn.de

Deutscher Naturschutzring (DNR) e.V.
Helga Inden-Heinrich
helga.inden-heinrich@dnr.de

Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz (TMLFUN)
Andreas Maruschke
pressestelle@tmlfun.thueringen.de

PM: DNR

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top