HOCHTIEF Solutions qualifiziert Offshore-Worker durch HOCHTIEF

„Vidar“ wurde von Hochtief bei der polnischen Crist-Werft in Auftrag gegeben
„Vidar“ wurde von Hochtief bei der polnischen Crist-Werft in Auftrag gegeben

(WK-intern) – Offshore Crewing in europaweit einzigartiger Schulung

Vorbereitung für den Einsatz im Windpark Global Tech I

Unternehmen baut kontinuierlich qualifiziertes Offshore-Personal auf

 

  • HOCHTIEF Solutions ist seit zirka zehn Jahren im Offshore-Markt aktiv
  • Die Niederlassung Civil Engineering Marine and Offshore bietet vor dem Hintergrund jahrzehntelanger Erfahrungen im Hafen- und Wasserbau Leistungen über nahezu die gesamte Wertschöpfungskette im Offshore-Markt an, von der Planung über Logistik und Bau bis hin zur Wartung von Offshore-Windparks.
  • Mit 380 Mitarbeitern – davon zirka 200 bereits im Offshore-Bereich – und eigenem Spezialgerät ist HOCHTIEF Solutions Civil Engineering Marine and Offshore einer der führenden Player im Offshore-Markt. Neben zwei breits 2004 und 2010 in Dienst gestellten Hubinseln (ODIN und THOR) und künftig einem Hubschiff (VIDAR), baut das Unternehmen gemeinsam mit der belgischen GeoSea das Spezialschiff INNOVATION, das durch HGO InfraSea Solutions betrieben wird.
  • Ausgewählte Referenzprojekte: Messmast Amrumbank, Windpark alpha ventus, Borkum West, Windpark Lillgrund, Messmast Hornsea.
  • Aktuelle Projekte: Global Tech I, EnBW Baltic 2, Charter der Hubinseln ODIN (derzeit für Wartungsarbeiten an Offshore-Windparks in UK im Einsatz) und THOR (zurzeit für Installationsarbeiten im Windpark Bard Offshore 1 verchartert).
  • 2004 setzte HOCHTIEF erstmals die Hubinsel Odin ein. Mit zunehmenden Offshore-Einsätzen entwickelte sich eine HOCHTIEF-Crew vom Decksarbeiter über Schiffsmechaniker, nautische Offiziere bis hin zum Kapitän. Aufgrund der anspruchsvollen Arbeitsbedingungen auf hoher See, hat HOCHTIEF 2010 eine Gesellschaft, die HOCHTIEF Offshore Crewing GmbH, gegründet. Sie hat mit der IG BAU einen eigenen Haus-Tarifvertrag abgeschlossen. Dieser sichert unter anderem eine leistungsgerechte Entlohnung in einem maritimen Betrieb. Mit der Entfernung vom Land und den technischen Neuerungen der Branche steigt der Ausbildungs- und Spezialisierungsbedarf der Crew. Neben der fachlichen Qualifi kation werden die Mitarbeiter beispielsweise für den Crew-Wechsel per Helikopter, in „Medical Care” und „Fire Fighting” geschult.
  • HOCHTIEF Solutions verchartert seine Hubinseln und –schiffe ausschließlich mit eigener, hoch qualifitzierter und erfahrener, nautischer Crew. Eine Win-win-Situation für unsere Kunden, die von der Kompetenz der HOCHTIEF-Mitarbeiter im Zuge des gesamten Projektablaufs profitieren, sowie für HOCHTIEF, da die Crew ihr Know-how kontinuierlich im Einsatz ausbaut.
  • HOCHTIEF Offshore Crewing hat jetzt zum Bau des Windparks Global Tech I zunächst 60 Mitarbeiter eingestellt, die im Zuge einer europaweit einzigartigen, ganzheitlichen und intensiven Schulung zum „Offshore-Worker“ qualifiziert werden. HOCHTIEF führt die Schulung gemeinsam mit der Förderungsgesellschaft Dienstleistungen mbH, BERUFLICHE BILDUNG BREMERHAVEN GmbH und AREVA Wind sowie weiteren Partnern durch.
  • HOCHTIEF Offshore Crewing plant sein Offshore-Personal im Zuge weiterer Aufträgen im Offshore-Markt auszubauen, weitere Offshore-Worker zu schulen und sein Personal kontinuierlich nach den hohen Ausbildungsstandards von HOCHTIEF und den speziellen Anforderungen künftiger Offshore-Projekte weiter zu qualifizieren.

Lesen Sie auch unsere Artikel vom:
18. März 2012 – Nord/LB beteiligt sich beim Offshore-Errichterschiff Vidar
21. Februar 2012 – 4. Großmontage-Offshore-Spezialschiff wird für HOCHTIEF bei der polnischen Crist-Werft gebaut

PM: Kommunikation
Ansprechpartner:
Stefan Hannen
Opernplatz 2
45128 Essen
Tel.: 0201 824-2960
Fax: 0201 824-94261
stefan.hannen@hochtief.de
www.hochtief.de

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top