Umfrage zur Energiewende 2020: 87 Prozent vom erfolgreichen Wandel überzeugt

(WK-news) – Deutschland 2020: In immer mehr Wohnhäusern wird benötigter Strom selbst produziert:

durch Mini-Kraftwerke im Keller oder Solarzellen auf dem Dach.

Wind- &Sonnenenergie / Foto: HB
Wind- &Sonnenenergie / Foto: HB

 bestimmen vielerorts das Landschaftsbild und auch in unseren Nachbarländern wurden weitere Atomkraftwerke abgeschaltet.

So zumindest sehen die Bundesbürger die energetische Zukunft. Insgesamt 87 Prozent der Deutschen glauben an den Wandel hin zu mehr Umweltbewusstsein durch den Ausbau regenerativer Energien. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Bundesbürgern im Auftrag des Öko-Energieversorgers LichtBlick.

Damit diese Prognose sich auch erfüllt, wollen viele der Befragten mit gutem Beispiel voran gehen. So plant beispielsweise jeder fünfte Deutsche, innerhalb der nächsten acht Jahre den Strom für die eigene Wohnimmobilie zumindest teilweise selbst zu erzeugen. Zudem gehen knapp 40 Prozent der Bundesbürger davon aus, dass im Jahre 2020 schon die Hälfte des hierzulande verbrauchten Stroms mittels Windrädern, Solaranlagen und Wasserkraftwerken gewonnen wird.

Die Bundesbürger blicken also überwiegend positiv auf die Umsetzung nachhaltiger Energieversorgung in Deutschland. Nur 13 Prozent von ihnen befürchten, dass die Energiewende versandet, ohne dass entsprechende Maßnahmen langfristig umgesetzt wurden. Jeder achte Deutsche ist hingegen bereits so zuversichtlich, dass er sich nach eigener Aussage künftig weniger Sorgen um die Klimaerwärmung und ihre Folgen machen wird.

“Wohl selten wurde ein so gewaltiger wirtschaftlicher Umbruch wie die Energiewende von so viel Zustimmung und Optimismus der Menschen begleitet. Das ist ein Vertrauensvorschuss, den Politik und Wirtschaft in den nächsten Jahren durch Taten rechtfertigen müssen”, so der Vorstandsvorsitzende von LichtBlick, Dr. Christian Friege. LichtBlick ist als größter Ökostromanbieter und mit der dezentralen Erzeugung von SchwarmStrom zum Ausgleich schwankender Windenergie ein Treiber der Energiewende.

PM: Lichtblick.de

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top