Die MeteoGroup verdoppelt ihren Marktanteil bei den Erneuerbaren Energien

(WK-intern) – Berlin – MeteoGroup, Europas größter privater Wetterdienst, ist Spezialist für Wettervorhersagen und Leistungsprognosen für die Wind- und Solarenergie und verdoppelte im vergangenen Jahr seinen Marktanteil im Bereich der Erneuerbaren Energien.

Auf der EWEA, die vom 16. bis 19. April 2012 in Kopenhagen stattfindet, stellt MeteoGroup auf dem Stand C3-C61 aus und präsentiert eine neue Technik bei Leistungsprognosen.

Für die optimale Direktvermarktung von Strom aus regenerativen Energien bietet MeteoGroup Solar- und Windleistungsprognosen.

MeteoGroup investiert kontinuierlich in die Forschung und Entwicklung und hat ein neues System entwickelt, Beobachtungsdaten noch besser für die Vorhersage nutzbar zu machen. Für die Prognoseberechnung werden anlagenspezifische Daten sowie die weltweit besten Wettermodelle (u.a. ECMWF, UKMO, HIRLAM) verwendet. Auf Wunsch wird die Prognosezuverlässigkeit in Form von Konfidenzintervallen angegeben. Zudem lässt sich die Vorhersagequalität anhand von Messwerten aus LIDAR- und SCADA-Systemen kontinuierlich verbessern.

MeteoGroup liefert Leistungsprognosen an diverse Kunden auf dem europäischen Windenergiemarkt. Unter den Neukunden des letzten Jahres befindet sich der britische Strom- und Gasnetzbetreiber National Grid, der Windvorhersagen auf Nabenhöhe mit Angaben zu Konfidenzintervallen für über 30 Onshore- und Offshore-Windparks bekommt.

 

Die Offshore-Industrie unterstützt MeteoGroup mit ortsspezifischen Met-Ocean-Studien bei der Standortbewertung. Mehrfach täglich aktualisierte Vorhersagen für alle relevanten Wetterparameter, Wellengangsdaten, Unwetterwarnungen und telefonische Beratung rund um die Uhr ermöglichen eine möglichst sichere sowie zeit- und kosteneffiziente Installation. MeteoGroups marktführende Schiffsrouting-Produkte unterstützen zudem beim Transport von Baumaterialien zu den Standorten auf hoher See.

Offshore-Kunden betreut MeteoGroup seit Mitte des Jahres 2011 mit einem eigenen Geschäftsbereich, der Produktentwicklung und Beratung bündelt. Große internationale Kunden wie RWE Innogy setzen bereits auf MeteoGroups langjährige Erfahrungen und Investitionen in Forschung und Entwicklung im maritim-meteorologischen Bereich. So ist MeteoGroup auch bei dem Q10-Windparkprojekt in den Niederlanden und der Installation der ersten Gezeitenturbine in der Bretagne in Frankreich beteiligt. MeteoGroup Offshore hat sich so zu einem der größten Anbieter für Met-Ocean-Vorhersagen entwickelt.

Mehr Informationen zu MeteoGroup finden Sie auf www.meteogroup.de

Hintergrundinformationen zu MeteoGroup und MeteoGroup Deutschland
MeteoGroup ist Europas größter privater Wetterdienst mit elf Standorten in Europa und den USA. Seit der Gründung 1986 vereint MeteoGroup globale Reichweite und weltweite Wetterdaten mit lokaler Kompetenz. Erfahrene Meteorologen liefern Vorhersagen, Hintergrundinformationen und Beratung 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr.

MeteoGroup macht Wetter berechenbar. Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen für wetterabhängige Kunden von Winterdiensten über Energiehändler bis zur Seeschifffahrt. Unsere Produktpalette umfasst Internet-Wetter, Telefon-, Fax- und SMS-Dienste sowie Visualisierungssysteme für TV-Wetterberichte. Mit www.Wetter24.de und der erfolgreichen mobilen Wetter-Applikation WeatherPro liefert MeteoGroup Dienste für Privatkunden.

MeteoGroup Deutschland wurde 1998 in Berlin gegründet und beschäftigt heute ca. 80 der europaweit 300 Mitarbeiter von MeteoGroup.

PM: Anne-Kerstin Tschammer
Marketing & PR Manager
a.tschammer@meteogroup.de

MeteoGroup Deutschland GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top