Ursula Mathar wird neue Leiterin der Abteilung Nachhaltigkeit und Umweltschutz bei der BMW Group

(WK-news) – München. Ursula Mathar leitet ab sofort die Hauptabteilung „Nachhaltigkeit und Umweltschutz“ der BMW Group.

In dieser Funktion berichtet sie direkt an Dr. Rainer Feurer, Leiter Konzernstrategie und -planung, Umwelt.

BMW - Ursula Mathar / Bild: © BMW
BMW - Ursula Mathar / Bild: © BMW

Ursula Mathar wird die Nachhaltigkeitsstrategie der BMW Group verantworten.

Die ausgebildete Wirtschaftsassistentin und Apothekerin Mathar war zuletzt bei der Bayer AG im Konzernbereich „Umwelt und Nachhaltigkeit“ Leiterin der Abteilung „Sustainability and External Reporting“.

Die ausgebildete Wirtschaftsassistentin und Apothekerin Mathar war zuletzt bei der Bayer AG im Konzernbereich „Umwelt und Nachhaltigkeit“ Leiterin der Abteilung „Sustainability and External Reporting“.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz haben bei der BMW Group eine lange Tradition. Als erster Autohersteller überhaupt hatte das Unternehmen schon im Jahre 1973 einen Umweltbeauftragten. Die BMW Group ist seit zehn Jahren ununterbrochen im FTSE4Good aufgeführt, einem der wichtigsten Indizes für nachhaltig wirtschaftende Unternehmen und belegte 2011 den ersten Platz unter allen Automobilherstellern im CDP Global 500 Ranking. Außerdem ist die BMW Group bereits das siebte Jahr in Folge als nachhaltigster Automobilhersteller im DowJones Sustainability Index gelistet.

Die BMW Group
Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Husqvarna Motorcycles und Rolls-Royce einer der weltweit erfolgreichsten Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern. Als internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 25 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.
Im Geschäftsjahr 2011 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund 1,67 Millionen Automobilen und über 113.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern belief sich auf 7,38 Mrd. Euro, der Umsatz auf 68,82 Mrd. Euro. Zum 31. Dezember 2011 beschäftigte das Unternehmen weltweit rund 100.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert. Entsprechend ist die BMW Group seit sieben Jahren Branchenführer in den Dow Jones Sustainability Indizes.

PM: Unternehmenskommunikation
Jochen Frey, Wirtschaftskommunikation, Personal
E-Mail: Jochen.Frey@bmw.de
Alexander Bilgeri, Leiter Kommunikation Wirtschaft und Finanzen, Nachhaltigkeit
E-Mail: Alexander.Bilgeri@bmw.de
www.bmwgroup.com

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top