Neuer Vorstandsvorsitzender bei EnBW

Dr. Frank Mastiaux übernimmt ab Oktober 2012 den Vorsitz des Vorstands bei der EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Karlsruhe. Der Aufsichtsrat der EnBW Energie Baden-Württemberg AG hat in seiner Sitzung am 30. März 2012 Dr. Frank Mastiaux mit Wirkung zum 1. Oktober 2012 für die Dauer von fünf Jahren zum Mitglied des Vorstands und zu dessen Vorsitzenden bestellt.

Dr. Frank Mastiaux hat sich seit 2007 sehr erfolgreich mit dem Auf- und Ausbau des Geschäftsfelds erneuerbare Energien befasst und eine Vielzahl von Projekten in den Bereichen Windkraft On- und Offshore, Solar sowie Biomasse weltweit realisiert. Er tat dies in seiner Verantwortung als Vorstandsvorsitzender der E.ON Climate und Renewables und entwickelte diesen Bereich in die Spitzengruppe des internationalen Wettbewerbs. Derzeit führt Dr. Frank Mastiaux die Expansion der E.ON in ausgewählten Märkten außerhalb Europas als CEO (Chief Executive Officer) der E.ON International Energy.

Zuvor hatte der studierte Chemiker über 15 Jahre Führungsaufgaben in der Öl- und Gasindustrie in Deutschland, den USA sowie Großbritannien wahrgenommen. Bis 2007 leitete er als Vorstandsvorsitzender das globale Geschäft für Flüssiggas des BP-Konzerns in London. In vorangegangenen Führungsaufgaben hatte er u. a. auch die Geschäftsverantwortung für den Bereich Marketing und Vertrieb für Aral und Veba Oel.

„Wir freuen uns sehr, mit Dr. Frank Mastiaux einen profunden Kenner wesentlicher Geschäftsfelder der EnBW gewonnen zu haben. Als erfahrener Energiemanager und Führungspersönlichkeit konnte er in seinen bisherigen Tätigkeiten nachweisen, dass er strategisch konsequent vorgeht und mit Innovationskraft und hohem persönlichem Engagement beachtliche Erfolge erzielt. Insbesondere zeigte er, dass er Unternehmen erfolgreich am Markt ausrichten und als kundenorientierten Dienstleister positionieren kann. Von diesen Erfahrungen wird auch die EnBW profitieren“, so der Vorsitzende des EnBW-Aufsichtsrats, Dr. Claus Dieter Hoffmann.

„Mit ihrer Systemkompetenz, ihrer Kunden- und Partnerschaftsorientierung und ihrer regionalen Verbundenheit wird die EnBW ein maßgeblicher Treiber der Energiewende sein. Auch wenn das energiewirtschaftliche Umfeld derzeit schwierig und die Aufgaben entsprechend sehr herausfordernd sind, so hat die EnBW doch das Potenzial und die Fähigkeiten, um sich langfristig als erfolgreicher und auch profitabler Energiedienstleister positionieren zu können. Ich freue mich auf die EnBW und darauf, als Teil einer motivierten EnBW-Mannschaft gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen die vor uns liegenden spannenden Aufgaben anzugehen“, so Dr. Frank Mastiaux.

PM: EnBW Energie Baden-Württemberg AG
E-Mail: presse@enbw.com
www.enbw.com

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top