Aachener IT-Unternehmen suchen Fachkräfte im Süden Europas

Aachen – Das Interesse der Aachener IT-Unternehmen an Fachkräften aus EU-Staaten groß ist.

Nach einer ersten Informationsveranstaltung des REGINA e.V. und der Agentur für Arbeit Aachen im Januar dieses Jahres stand schnell fest, dass das Interesse der Aachener IT-Unternehmen an Fachkräften aus EU-Staaten groß ist.

Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit vermittelt Bewerber aus ganz Europa nach Deutschland.

Unternehmen bietet die ZAV die Möglichkeit an Rekrutierungsveranstaltungen beispielsweise in Spanien, Griechenland, Italien oder Bulgarien teilzunehmen. Im Vorfeld solcher Jobmessen veröffentlicht die ZAV europaweit die Stellenangebote und führt gezielt eine Vorauswahl unter den Bewerbern durch. Die fachliche Qualifikation, aber auch die Deutschkenntnisse der Kandidaten spielen eine entscheidende Rolle. Unternehmen, die mit ins Ausland reisen, können sich vor Ort in Vorstellungsgesprächen ein konkretes Bild von den Bewerbern machen. Der Service der ZAV ist eine Ergänzung des Angebots der Agentur für Arbeit vor Ort.

Veranstaltungen an Hochschulen im Ausland bieten auch die Gelegenheit, sich als interessanter Arbeitgeber einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Teilnahme daran ist jedoch nicht nur den Mitgliedern des REGINA e.V. vorbehalten.  Unternehmen der Region Aachen sind herzlich eingeladen, sich ebenfalls daran zu beteiligen. Die ZAV berät interessierte Unternehmen  über die entsprechenden Angebote.

PM & weitere Informationen finden Sie auf www.karriere.ac.

REGINA e.V.
Frau Daria Adenaw M.A.
Dennewartstr. 25-27
52068 Aachen
Tel: 0241 – 80 94 565
E-Mail: regina@rwth-aachen.de
www.rwth-aachen.de

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top