Kieler Branchenfokus: Windindustrie – Veranstaltungsreihe

Pressebild: KiWi
Pressebild: KiWi

„Offshore Windenergie: Zukunftspotentiale für Werften und maritime Wirtschaft“

Die Unternehmen der maritimen Wirtschaft greifen die Entwicklungen, Chancen und Bedürfnisse der Offshore-Windenergie immer stärker mit auf und machen diese zu einem integralen Bestandteil ihrer Geschäftsentwicklung.

Am Dienstag, 27. März 2012 um 17 Uhr veranstalten die KiWi GmbH und ihre Kooperationspartner den 2. Kieler Branchenfokus: Windindustrie. An konkreten Unternehmensentwicklungen, anhand von gutachterlichen Einschätzungen und aus Sicht einer Hochschule, werden die sich bietenden Marktpotentiale betrachtet. Peter Beckmann, Geschäftsführer der KiWi, Kieler Wirtschaftsförderungs- und Strukturentwicklungs GmbH eröffnet die Veranstaltung im Wissenschaftszentrum Kiel.

Karsten Schulze von KPMG wird die Zukunftspotentiale aus Sicht des Marktes aufzeigen. Über Chancen und Möglichkeiten aus Sicht von Unternehmen werden Dirk Zademack, Nobiskrug GmbH / Abu Dhabi MAR Kiel und Andre Powilleit, L-3 Communications ELAC Nautik GmbH berichten.

Im Anschluss gibt es eine Podiumsdiskussion an denen die Referenten sowie die Unternehmer Gunnar Knierim, Dirk P. Lindenau und Prof. Dr.-Ing. Andreas Meyer-Bohe von der Fachhochschule Kiel teilnehmen und für Fragen zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltungsreihe „Kieler Branchenfokus: Windindustrie“ ist eine Initiative der KiWi GmbH, unterstützt von ihren Kooperationspartnern Maritimes Cluster Norddeutschland, windcomm Schleswig-Holstein und der Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft des Kreises Rendsburg-Eckernförde. In diesem Jahr finden noch zwei weitere Veranstaltungen in dieser Reihe statt. Am 12.06. geht es um „Erneuerbare Energien: Möglichkeiten für die Geschäftsentwicklung durch Förderprogramme der Bundesregierung“. Mit dem Thema „Onshore- und Offshore-Windenergie: Marktpotentiale und Investitionsvolumen für Infrastruktur und Planungsleistungen von Windenergieanlagen“ beschäftigt sich die Veranstaltung am 28.08.

Auf der Internetseite der KiWi GmbH (www.kiwi-kiel.de) finden Sie die Einladung, das Programm und den Flyer für die gesamte Veranstaltungsreihe.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung per Fax an 04 31 / 24 84 – 111 oder per E-Mail an dkreutz@kiwi-kiel.de ist jedoch erforderlich.

Verantwortlich für diese Pressemeldung:

KiWi GmbH, Abt. Unternehmenskommunikation & Standortmarketing, Yvonne Smith, Tel. 0431/2484-290, Fax 0431/2484-111,

E-Mail ysmith@kiwi-kiel.de

Weitere Beiträge:





Schreibe einen Kommentar

Top