Zwei Solarparks der WSB Unternehmensgruppe in Magdeburg und Hecklingen sind offiziell eingeweiht

WSB Eroeffnung Solarpark
WSB Eroeffnung Solarpark

Die beiden PV-Anlagen in Magdeburg und Hecklingen sind am Netz und wurden am 26.01.2012 offiziell eröffnet.

Mit einer feierlichen Eröffnung wurden gestern in Magdeburg die beiden Solarparks der WSB Unternehmensgruppe in Magdeburg und Hecklingen offiziell eingeweiht. Bei strahlendem Sonnenschein waren rund 80 Gäste gekommen, um sich vor Ort ein Bild von der fertiggestellten Photovoltaikanlage auf der ehemaligen Deponie am Cracauer Anger zu machen.

In ihren Grußworten würdigten Michael Dörffel, Abteilungsleiter für Klimaschutz, Erneuerbare Energien, Kreislaufwirtschaft und technischer Umweltschutz des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt sowie Holger Platz, Beigeordneter für Kommunales, Umwelt und allgemeine Verwaltung der Landeshauptstadt Magdeburg den Solarpark als wichtigen Teil der Magdeburger Klimaschutzstrategie.

Über die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen allen Projektbeteiligten zeigte sich auch Andreas Dorner, Geschäftsführer der WSB Neue Energien GmbH sehr erfreut: „Dank der sehr guten Kooperation konnten wir den Solarpark zeitnah erfolgreich realisieren und damit ein gutes Beispiel für die Nachnutzung einer derartigen Konversionsfläche durch Erneuerbare Energien schaffen“.

Der Solarpark Magdeburg wurde von August bis Dezember 2011 errichtet. Auf einer Fläche von 14,5 Hektar sind insgesamt 8,49 MWp installiert. Damit können mehr als 10.000 Personen mit Strom versorgt werden. Die Anlage wurde Ende Dezember 2011 an das öffentliche 30 kV-Netz angeschlossen. Ebenfalls in Sachsen-Anhalt hat WSB von Oktober bis Dezember 2011 den Solarpark Hecklingen errichtet. Auf zwei Teilflächen von insgesamt rund 8 Hektar ist eine Gesamtnennleistung von 3,2 MWp installiert, mit der rund 4.400 Personen versorgt werden können. Der Netzanschluss erfolgte im Januar 2012.

Pressekontakt
WSB Neue Energien GmbH
Katja Popp
Schweizer Straße 3a
01069 Dresden
Tel. 03 51/211 83-670
Fax 03 51/211 83-33
E-Mail: k.popp@wsb.de

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top