Neuer Präsident für Vestas Zentral-Europa

Wolfgang Schmits/Foto: Vestas

Vestas: Rieks wird Offshore-Chef, Schmitz neuer Central-Europe-Präsident
Aarhus, Dänemark – Der ehemalige Chef von Vestas Central Europe Hans Jörn Rieks wird den Geschäftsbereich Offshore beim dänischen Windenergieanlagen-Hersteller übernehmen. Ab dem 1. Februar besetzt dann Dr. Wolfgang J. Schmitz die freigewordene Position des Präsidenten Central Europe.

Rieks: neue strategische Partner finden
Zu den Aufgaben von Rieks zählen der Aufbau strategischer Partnerschaften und die Entwicklung von Offshore-Turbinen der nächsten Generation. Der 1961 geborene Däne arbeitet seit 1993 bei Vestas und zählt die Suche nach strategischen Partnern für die weitere Entwicklung des Potenzials der Offshore-Windenergie zu seinen wichtigsten Aufgaben. Vestas wolle ein führender Player im Offshore-Bereich bleiben und sich zu diesem Zweck geeignet aufstellen. Hinsichtlich der zum Teil großen Herausforderungen in der Offshore-Windindustrie zählt Rieks insbesondere die Produktqualität und die Technik zu den zentralen Betätigungsfeldern. Rieks geht davon aus, von den guten Branchenkontakten und -Erfahrungen zu profitieren. Viele Onshore-Kunden von Vestas seien inzwischen auch an Offshore-Windenergie beteiligt oder planen Schritte in diese Richtung.

Schmitz zuletzt für Qualität verantwortlich
Der 46-Jährige Deutsche Dr. Wolfgang J. Schmitz als Nachfolger von Rieks im Amt der Central-Europe-Präsidenten war zuletzt in der Zentrale von Vestas in Dänemark für die Qualität im Gesamtkonzern zuständig. Schmitz bringt 15-Jährige Berufserfahrung aus der Windenergie-, Automobil- und Transportbranche sowie der Metall- und Bergbaubranche im In- und Ausland mit.

PM: Vestas

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top