Photovoltaik-Unternehmen ib vogt schließt das vergangene Geschäftsjahr mit einer Verdreifachung des Umsatzes

Starkes Wachstum und Erweiterung der Geschäftstätigkeiten.

Berlin – Das Berliner Photovoltaik-Unternehmen ib vogt schließt das vergangene Geschäftsjahr mit einer Verdreifachung des Umsatzes in Höhe von 48 Mio. € ab. Das Portfolio wurde um neue Geschäftsbereiche erweitert und der Umstrukturierungsprozess des Unternehmens abgeschlossen.

Die ib vogt GmbH beendete das vergangene Jahr sehr erfolgreich mit einer Umsatzsteigerung von über 200% im Vergleich zum Vorjahr. Im Bereich der Solarkraftwerke entwickelte und realisierte das Unternehmen zahlreiche Projekte in Deutschland und Großbritannien mit einer Gesamtleistung von rund 40 MWp. 2012 bietet ib vogt zusätzlich Betriebs- und Instandhaltungsleistungen für Solarkraftwerke an und weitet die Geschäftstätigkeiten international auf die Regionen Asien, Südostasien und Mittlerer Osten aus.

Neben den speziellen Angeboten für die Photovoltaik-Industrie, werden die Engineering- und Projektmanagement-Leistungen nunmehr auch in weiteren Branchen angeboten. Die Überkapazitäten auf dem Modulmarkt wirkten sich in der Vergangenheit stark auf den Geschäftsbereich der Photovoltaik-Fabriken aus. Als Antwort auf diesen anhaltenden Druck wurde das Unternehmen einem Restrukturierungs- und Neupositionierungsprozess unterzogen.

„Nach drei schwierigen Jahren haben wir unsere Unternehmensstruktur erfolgreich angepasst und können nun flexibler auf die Anforderungen des Marktes reagieren. Unsere Kernkompetenzen bleiben weiterhin das Engineering und Projektmanagement für qualitativ hochwertige PV-Anlagen, egal ob Fabrik oder Kraftwerk. Denn auf diesem Gebiet sind wir schließlich Spezialisten. Jedoch wollen wir unser Know-how auch auf weitere Bereiche der Erneuerbare-Energien-Branche ausweiten. Diese Erweiterung soll uns für die Zukunft stärken und ist umso mehr ein klares Bekenntnis zum Ausbau der Erneuerbaren Energien, und das nicht nur in Deutschland“, so Dagmar Vogt.

Seit Jahresbeginn bündelt das Unternehmen seine Kernkompetenzen unter dem Dach der Marke ib vogt. Die Geschäftsführung wird von Dagmar Vogt und Anton Milner gebildet. Anton Milner verantwortet bereits seit 2011 den Geschäftsbereich der Solarkraftwerke.

PM: ib-vogt

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top