Forschung mit Beitrag zum Umweltschutz überzeugt Düsseldorfer CDU-Bundestagsabgeordneten Jarzombek

Dr. Karl Mayrhofer (rechts), dessen Projekt ECCO2 vom BMBF gefördert wird und Prof. Stratmann, Direktor am MPIE (links), erklären CDU-Bundestagsabgeordneten Jarzombek wie die am MPIE entwickelte Raster-Durchflusszelle für elektrochemische Analysen funktioniert. Foto: MPIE

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Jarzombek folgte der Einladung von Prof. Stratmann, Direktor des Düsseldorfer Max-Planck-Instituts für Eisenforschung (MPIE) und überzeugte sich selbst am Mittwoch, den 11. Januar 2012, von der exzellenten Forschungsarbeit von Dr. Karl Mayrhofer, Wissenschaftler in der Abteilung Grenzflächenchemie und Oberflächentechnik.

Mayrhofer hat für sein Projekt „ECCO2 – Kombinatorische elektrokatalytische CO2-Reduktion“ eine Förderung über eine Millionen Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) erhalten. Prof. Stratmann und Dr. Mayrhofer erklärten Jarzombek, wie mit Hilfe von Katalysatoren Kohlendioxid zu Methanol reduziert und in Direkt-Methanol-Brennstoffzellen verwendet werden kann. Durch diese Verwendung von Kohlendioxid als Rohstoff für chemische Reaktionen kann ein wichtiger Beitrag zur nachhaltigen CO2-Senkung und somit zum Umweltschutz geleistet werden. Der CDU-Politiker zeigte sich von der zukunftsweisenden Arbeit am MPIE beeindruckt. „Die Forschung, die hier geleistet wird hat Weltklasseniveau. Es ist extrem wichtig, Projekte, wie das von Dr. Mayrhofer zu unterstützen, denn nur mit solchen Projekten kann Deutschland im internationalen Wettbewerb mithalten.“

Das Ziel von ECCO2 ist es, verbesserte Katalysatoren für die elektrochemische Kohlendioxid-Reduktion herzustellen und ihre Effizienz in Prototypen zu prüfen. Damit soll der gesamte Prozess der Kohlendioxid-Katalyse auch für die Industrie interessant werden.

PM: Yasmin Ahmed Salem
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Max-Planck-Institut für Eisenforschung GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top