Rückblick der Internationale Organisation für Erneuerbare Energien (IRENA)

Die Internationale Organisation für Erneuerbare Energien (IRENA) blickt in ihrem Newsletter vom 10.1.2012 auf die Monate Oktober bis Dezember 2011 zurück. Die internationale Regierungsorganisation hat das Ziel die Förderung der erneuerbaren Energien in der Welt unterstützend zu begleiten.

Bis Juli 2011 haben 149 Staaten und die Europäische Union das Gründungsstatut unterzeichnet, 76 Staaten haben es neben der EU bereits ratifiziert. Das IRENA-Statut trat am 8. Juli 2010 und damit vier Wochen nach der 25. erfolgten Unterzeichnung in Kraft.

Seit dem 3. April 2011 ist der Kenianer Adnan Z. Amin Generaldirektor von IRENA.

Lesen Sie den Rückblick Oktober bis Dezember als PDF (engl.)

Die nächsten Veranstaltungen sind geplant für:

13 January, Abu Dhabi: Pacific leaders meeting
13 January, Abu Dhabi: Global Solar and Wind Atlas – gathering the end-user community
14-15 January, Abu Dhabi: IRENA Assembly
14 January, Abu Dhabi: Technical working group of the International Year of Sustainable Energy for All
15 January, Abu Dhabi: Update on the competitiveness of renewable energy power generation
15-16 January, Abu Dhabi: Principals’ Meeting of the International Year of Sustainable Energy for All
16 January, Abu Dhabi: Renewable readiness assessments meeting
16 January, Abu Dhabi: Capacity Building Strategy expert meeting
16-19 January, Abu Dhabi: World Future Energy Summit and launch of the International Year of Sustainable Energy for All
25-29 January, Davos: World Economic Forum Annual Meeting
3-7 February, Delhi: Delhi Sustainable Development Summit 2012

PM: IRENA

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top