Renault lässt seine Elektroautos auf Null-Emissionen testen

Renault eröffnete am 20. Dezember 2011 in Boulogne-Billancourt (am Stadtrand von Paris) sein „Zero Emission“-Testzentrum für Elektrofahrzeuge. Mit einem eigenen Empfangs- und Ausstellungsgelände ist dieses Renault-Zentrum einzigartig in Europa.
Der Autohersteller möchte der Öffentlichkeit die Möglichkeit geben, die Elektrofahrzeuge selbst zu testen. Ab Januar 2012 steht das Z.E.-Testzentrum sowohl der breiten Öffentlichkeit als auch seinem Vertriebsnetz zur Verfügung. Partner, Journalisten und Kunden können sich per Internet, Telefon oder direkt am Empfang des Zentrums für eine Probefahrt anmelden. Ziel von Renault ist es, alle von der Technologie der Elektromobilität zu überzeugen. Dem Besucher wird ein wahrer Parcours angeboten: von der Beratung durch Experten zum Auto selbst, der Batterie und den Ladeinfrastrukturen, über einen Show-Room und eine Probefahrt auf der 1,8 km langen Teststrecke bis hin zum Abschlussgespräch mit den Beratern.

Zur Verfügung stehen der Kangoo Z.E. („Van of the Year“ 2012), der Fluence Z.E. und das neue Modell Vierrad Twizy (offizielle Markteinführung: Anfang 2012).

Weitere Informationen über die Elektrofahrzeuge von Renault unter: http://www.renault.fr/gamme-renault/vehicules-electriques/

Quelle:
Pressemitteilung von Enerzine – 21.12.2011 – http://www.enerzine.com/1036/13198+renault-inaugure-son-centre-dessais-pour-vehicules-electriques+.html

Redakteurin: Edith Chezel, edith.chezel@diplomatie.gouv.fr, http://www.wissenschaft-frankreich.de

PM: Marie de Chalup
Wissenschaftliche Abteilung
Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top