Das Offshore- Projekt Global Tech I wurde wegen seiner internationalen Finanzierung ausgezeichnet

Ein internationales kommerzielles Bankenkonsortium hat das notwendige Vertrauen und Kapital dazu gegeben. Unter der Bezeichnung „Wind Deal of the Year“ wurde der Offshore-Windparks Global Tech I als eines der TOP 10 Projekte 2011 der Region EMEA ausgezeichnet.
Federführend bei diesem Deal war die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), sie fand 16 weitere kommerzielle Geschäftsbanken, die das erforderliche Vertrauen und damit das Fremdkapital von über einer Milliarde Euro als sichere Anlage ansehen.

Die internationalen Banken sind: Dexia Crédit Local, KfW IPEX-Bank, NORD/LB Norddeutsche Landesbank, Société Générale, Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ, DekaBank Deutsche Girozentrale, DnB NOR Bank ASA, HSH Nordbank AG, ING Bank, Natixis Zweigniederlassung Deutschland, Rabobank, Banco de Sabadell S.A., Santander und SEB, ASN Bank NV, NIBC Bank N.V.

Die Geldanlage in Erneuerbaren Energien, die mehr Zinsen einbringen als unsichere Fonds wird neuerdings von Finanzgeber geschätzt.
Keiner dieser Anleger setzt sich heute noch so für die einst so verlockende Stromgewinnung aus Atomkraftwerken ein, wo die Risiken mittlerweile nicht mehr abgesichert werden können. Die nachfolgenden Generationen werden es sicher wohlwollend für Gut heißen.

HB

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top