Video aus Österreich: Windkraftausbau im Burgenland

Das Burgenland setzt auf Windkraft. Die BEWAG Tochter Austrian Wind Power ist Österreichs größter Ökostromproduzen – zehn Windparks mit 138 Windenergieanlagen und einer Leistung von insgesamt 242 Megawatt.

Und die BEWAG investiert weiter in Windkraft, um das Ziel der Stromautarkie zu erreichen. In zwei Jahren soll im Burgenland soviel Strom aus erneuerbaren Energiequellen erzeugt werden, wie übers Jahr verbraucht wird.
Wenn im Burgenland alle geplanten Windprojekte umgesetzt sind, wird die Einspeiseleistung rund 1.000 Megawatt betragen. Das entspricht der Leistung von rund fünf Donaukraftwerken. Dafür braucht es ein entsprechendes Stromnetz.

Die Nutzung der Windenergie ist mittlerweile ein relevanter Wirtschaftsfaktor geworden. Der aktuelle Ausbau im Burgenland beschäftigt rund 25 Firmen, etwa die Hälfte davon sind burgenländische Unternehmen.

http://www.bewag.at/

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top