Energie trifft Intelligenz – eTelligence und EWE Zukunftsprojete starten

Zu unseren großen Zukunftsprojekten für nachhaltige Energieversorgung zählt unser Projekt eTelligence. Während Energie heute vor allem in Großkraftwerken erzeugt wird, wird der Trend zukünftig immer mehr zur dezentralen Energieerzeugung gehen. Denn zum einen wächst der Anteil an „grüner“ Energie, die in kleineren Photovoltaik-, Windenergie- und Biogasanlagen erzeugt wird, zum anderen wird in vielen Haushalten zukünftig die Brennstoffzelle Einzug halten, mit der Strom produziert und ins Netz eingespeist werden kann.

Die Idee von eTelligence ist, Energieflüsse von dezentralen Erzeugern und Verbrauchern intelligent zu verwalten und in der Modellregion Cuxhaven umzusetzen. Das erhöht die Energieeffizienz und verbessert die Netzeinspeisung erneuerbarer Energien. Im Zentrum von eTelligence steht die Vernetzung dezentraler Energieanlagen mit Hilfe modernster Informationstechnologie. So lassen sich Energieerzeugung und Energieverbrauch besser regulieren und aufeinander abstimmen. Ein Beispiel: Ein Kühlhaus wird mit Strom aus Windkraft versorgt. Sollte die Energieproduktion witterungsbedingt schwanken, kann eTelligence steuernd eingreifen und Energie aus anderen Quellen einspeisen. So werden die Versorgungssicherheit verbessert und Ausfälle verhindert.

Im Frühjahr 2011 konnten 650 Haushalte an den Feldtest angeschlossen werden, die für 12 Monate innovative, zukunftsorientierte Stromtarife testen. Den Feldtesthaushalten stehen hierbei Feedbacksysteme zur Verfügung, mit denen der eigene Stromverbrauch, die Stromkosten sowie sie CO2-Emissionen analysiert werden können.

Gemeinsam mit den Konsortialpartnern von eTelligence, allen an dem Feldtest angeschlossenen Energieerzeugern, -speichern, und –verbrauchern sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit entwickelt EWE ein nachhaltiges Energiesystem der Zukunft.

Quelle: EWE

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top