Landkreis Wesermarsch und Deutsche WindGuard – Partner im Maritimen Sicherheitstrainingszentrum Elsfleth

Varel/Brake (iwr-pressedienst) – Mit dem heutigen Tag übernimmt der  Landkreis Wesermarsch das Ruder im MSTZ. Ergänzend zur schulischen Nutzung  durch die Berufsbildenden Schulen Wesermarsch soll in Kooperation mit  Partnern wie der Marikom gGmbH und der Deutschen WindGuard auch im  außerschulischen Bereich kurzfristig die Betriebsaufnahme der Einrichtung  sichergestellt werden mit dem Ziel, das ins Schlingern geratene Projekt  wieder auf Kurs zu bringen.

Im Juni wird der Probebetrieb in der Schwimmhalle aufgenommen. Ab Juli  sollen dann die ersten Kursteilnehmer u. a. den Ausstieg aus einem  notgewasserten Helikopter sowie das Überleben auf See trainieren und damit  für Offshore Einsätze zertifiziert werden.

Die Ausbildung der Deutsche WindGuard Offshore GmbH basiert auf  bewährten internationalen Standards und wird kundenspezifisch um  individuelle Sicherheitsvorschriften ergänzt.

Der Basiskurs, der sogenannte BOSIET-Lehrgang, ist durch den  Germanischen Lloyd zertifiziert. Der BOSIET-Lehrgang (Basic Offshore  Safety Induction & Emergency Training) ist eine zertifizierte, zugelassene  Weiterbildungsmaßnahme für die Förderung der beruflichen Weiterbildung  nach dem Recht der Arbeitsförderung (AZWV).

Weitere Informationen unter http://www.windguard.de.

Deutsche WindGuard GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Schreibe einen Kommentar

Top